Toni Kroos

Gerüchte aus Spanien: Beendet Toni Kroos schon 2023 die Karriere?

Simon Zimmermann
Macht Kroos schon 2023 Schluss?
Macht Kroos schon 2023 Schluss? / Quality Sport Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Lange werden wir Toni Kroos nicht mehr auf dem Fußballplatz erleben. In Spanien gibt es nun Gerüchte, der Weltmeister von 2014 könnte seine Karriere schon kommenden Sommer beenden.


Seit 2014 spielt Toni Kroos für Real Madrid. Mit den Königlichen hat er alles gewonnen - den Henkelpott gleich vier Mal. Geprägt war seine Zeit bei den Blancos, die man schon als eine Art Ära bezeichnen kann, von seinen beiden kongenialen Mittelfeld-Nebenleuten Casemiro und Luka Modric. Während der Brasilianer im Sommer den Abflug in Richtung Manchester machte, ist Modric noch an Kroos' Seite. Der Kroate scheint auch mit 37 Jahren nicht müde zu werden.

Der fünf Jahre jüngere Kroos wird in diesem Alter definitiv nicht mehr spielen. Das hatte er schon vor zwei Jahren angekündigt: "Ich bin sicherlich kein Spieler, der spielt, bis er 38 ist. Mein Vertrag gilt bis Sommer 2023, wenn ich 33 bin - das ist ein gutes Alter, um zu entscheiden, was ich machen will. Viel länger wird es jedenfalls nicht sein."

Nachfolger bei Real Madrid stehen schon bereit

Sein Vertrag bei Real Madrid ist noch bis 2024 gültig. Dann spricht alles für ein Karriereende des Weltmeisters von 2014. Die spanische AS will nun erfahren haben, dass der 32-Jährige sogar schon über einen Schlussstrich im kommenden Sommer nachdenke. Zuletzt hatte dasselbe Blatt aber noch berichtet, dass Kroos sehr wahrscheinlich bis zu seinem Vertragsende bleibt.

So oder so: Lange wird es nicht mehr dauern, bis der Titelsammler seine Schuhe an den Nagel hängen wird und mehr Zeit hat, sich seiner Familie zu widmen. Über seine Nachfolger bei den Königlichen braucht er sich derweil keine Gedanken zu machen. Mit Eduardo Camavinga, Fede Valverde und Aurélien Tchouaméni steht das potenzielle Mittelfeld-Trio der Zukunft schon im Kader. Zudem befindet sich Real auch im Rennen um Jude Bellingham.


Alles zu Real Madrid bei 90min:

facebooktwitterreddit