Champions League

Thomas Tuchel stellt Champions-League-Bestmarke auf

Jan Kupitz
Thomas Tuchel
Thomas Tuchel / Chris Brunskill/Fantasista/GettyImages
facebooktwitterreddit

Thomas Tuchel hat durch den 2:1-Sieg mit dem FC Chelsea gegen Lille eine neue Bestmarke in der Champions League aufgestellt und Trainergrößen wie Pep Guardiola oder Zinedine Zidane hinter sich gelassen.


Nachdem die Blues bereits das Achtelfinal-Hinspiel gegen OSC Lille mit 2:0 gewonnen hatten, entschied Chelsea auch das Rückspiel in Frankreich für sich. Nach zwischenzeitlichem Rückstand drehten die Londoner die Partie, gewannen schlussendlich mit 2:1 - und bescherten Thomas Tuchel dadurch einen Rekord in der Königsklasse.

Denn die Partie in Lille war Tuchels 50. Spiel in der Champions League. Durch das 2:1 fuhr der Star-Coach bereits seinen 32. Sieg ein - kein anderer Trainer schaffte mehr Siege in seinen ersten 50 CL-Spielen! Nicht einmal Zinedine Zidane, Jürgen Klopp oder Pep Guardiola können da mithalten.

Als kleine Randnotiz sei bemerkt: Jupp Heynckes gewann ebenfalls 32 Spiele in der Beletage des Fußballs - und das in nur 47 Partien. Hätte Don Jupp noch ein wenig länger auf der Bank gesessen, würde die Bestmarke wohl ihm gehören. So darf Tuchel sich über den bemerkenswerten Rekord freuen.


Alle News zur Champions League bei 90min:

Alle Champions League-News
Alle Chelsea-News

facebooktwitterreddit