90min

Thioune schimpft über HSV-Reservisten: "Haben es mir nicht erschwert, mich für andere zu entscheiden"

Simon Zimmermann
HSV-Coach Daniel Thioune war überhaupt nicht einverstanden mit der Leistung seiner Reservisten
HSV-Coach Daniel Thioune war überhaupt nicht einverstanden mit der Leistung seiner Reservisten / Martin Rose/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der HSV hat in der Länderspielpause eine Test gegen Viborg FF ordentlich in den Sand gesetzt. Im Duell zwischen dem Spitzenreiter der zweiten Bundesliga und dem Tabellenführer aus Dänemarks Unterhaus zogen die Rothosen mit 3:1 den Kürzeren. HSV-Coach Daniel Thioune war im Anschluss bedient und richtete deutliche Worte ans Team.

"Wir sind uns alle einig, dass wir heute nicht ganz so viel angeboten haben. Im Großen und Ganzen war der Auftritt von uns als Team enttäuschend", erklärte der 46-Jährige nach der Testpleite. Thioune wurde sogar noch deutlicher und ging mit den Reservisten, die beim Test eine Chance bekamen sich zu zeigen, hart ins Gericht:

"Als Trainer hat man eine gewisse Erwartung an ein Testspiel. Gerade wenn dann die Spieler auf dem Platz stehen, die sehr wenig Spielzeit bisher hatten."


So ging der HSV ins Testspiel gegen Viborg:

Einwechslungen:

  • Kittel für Narey (46. Minute)
  • Leistner für Gjasula (46.)
  • Mickel für Heuer Fernandes (62.)
  • Heil für Hein (73.)
  • Kwarteng für Amaechi (73.)
  • Fabisch für Jatta (85.)

Thioune: "Auftrag nicht erschwert, mich in den nächsten Wochen für andere zu entscheiden"

Kopfschmerzen bei der Wahl seiner Startelf werde Thioune in den nächsten Spielen nicht mehr haben, betonte er: "Ich habe ja gesagt, dass ich zuletzt schwierige Entscheidungen bei der Aufstellung getroffen habe. Heute haben sie mir meinen Auftrag nicht erschwert, dass ich mich in den nächsten Wochen für andere entscheiden werde. Das war ein enttäuschender Auftritt."

Einzig die Leistungen der U21-Spieler Moritz-Broni Kwarteng (22) und Ogechika Heil (19) waren für den HSV-Coach Lichtblicke: "Da waren dann welche, die sich unbedingt zeigen wollten. Sie haben mir Spaß gemacht. Wenn sie mir etwas anbieten, werde ich das auch honorieren. Deshalb scheue ich mich nicht davor, die Jungen in Zukunft reinzuwerfen."

facebooktwitterreddit