Transfer

Tauschdeal zwischen Tottenham und Sevilla perfekt: Gil und Lamela wechseln die Klubs

Simon Zimmermann
Bryan Gil spielt künftig für die Spurs
Bryan Gil spielt künftig für die Spurs / Soccrates Images/Getty Images
facebooktwitterreddit

Stürmer-Tausch perfekt: Bryan Gil wechselt zu den Tottenham Hotspur. Im Gegenzug schließt sich Erik Lamela dem FC Sevilla an. Die Andalusier bekommen zusätzlich eine kolportiere Ablöse von 25 Millionen Euro.


Der Tausch hat sich schon seit einigen Tagen angebahnt, nun ist er perfekt. Die Spurs schnappen sich mit Gil einen talentierten Linksaußen vom FC Sevilla. Der 20-Jährige unterschreibt in London langfristig bis 2026. Zusätzlich zu Erik Lamela überweisen die Spurs noch 25 Millionen Euro an den FC Sevilla. Auf die Ankunft des neuen Flügelstürmers müssen sich die Spurs-Fans aber noch ein wenig gedulden. Gil ist aktuell Teil des spanischen Olympia-Teams, das bei den Spielen in Tokio antritt. Die Iberer gelten als einer der Topfavoriten auf den Titel.

Lamela, als Tauschpartner im Deal, wird die Spurs dagegen nach acht Jahren verlassen. Der 29-jährige Argentinier hat in Sevilla bis 2024 unterschrieben. Für Tottenham lief der 25-fache Nationalspieler insgesamt in 257 Pflichtspielen auf. 37 Tore und 47 Vorlagen gelangen ihm dabei.

Erik Lamela
Erik Lamela zieht nach acht Jahren bei Tottenham weiter / Pool/Getty Images

Während sich Sevilla also über einen international erfahrenen Stürmer plus eine ordentliche Ablöse freuen kann, schnappen sich die Spurs mit Gil einen der talentiertesten Offensiv-Youngster aus Spanien. Der 20-Jährige war vergangene Saison in 28 Liga-Spielen im Einsatz und überzeugte mit vier Toren und drei Vorlagen. Gils Marktwert wird jetzt schon auf 30 Millionen Euro geschätzt.

facebooktwitterreddit