1. FC Union Berlin

Trotz aussichtsreicher Gespräche: Awoniyi lehnt Nottingham-Wechsel wohl ab

Jan Kupitz
Taiwo Awoniyi
Taiwo Awoniyi / Martin Rose/GettyImages
facebooktwitterreddit

Nottingham Forest muss sich wohl nach einem anderen Angreifer umsehen: Taiwo Awoniyi tendiert dazu, das Angebot der Tricky Trees abzulehnen.


Am Wochenende hatte es erstmals Berichte gegeben, dass Premier-League-Aufsteiger ein heißer Interessent von Taiwo Awoniyi ist, der Union Berlin im Sommer dank einer Ausstiegsklausel für 20 Millionen Euro verlassen kann. Zunächst hatte es danach ausgehen, dass der Deal konkreter werden würde.

Wie der englische Journalist Jacque Talbot (The Times, Mirror) berichtete, flog Awoniyi mit seinem Berater sogar nach Athen, um dort mit Nottingham-Besitzer Evangelos Marinakis zu sprechen und die Einzelheiten eines Wechsels zu verhandeln. Demnach habe es "gegenseitige Bereitschaft" gegeben, den Deal abzuschließen.

Wie die englische Quelle Football Insider am Montagmorgen allerdings vermeldet, plane Awoniyi, das Angebot des Aufsteigers zugunsten anderer Interessenten abzulehnen. Zuvor hatte Sky bereits berichtet, dass neben Nottingham auch zahlreiche andere Klubs um den Union-Star buhlen würden - offenbar wittert der Nigerianer dort attraktivere Optionen.


Alle News zu Union Berlin bei 90min:

Alle Union-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit