Transfer

Süper Lig: Die wichtigsten Deals des Deadline Days

Nikolas Pfannenmüller
Mohamed Salah (links) herzt seinen ägyptischen Landsmann Trezeguet (rechts).
Mohamed Salah (links) herzt seinen ägyptischen Landsmann Trezeguet (rechts). / CHARLY TRIBALLEAU/GettyImages
facebooktwitterreddit

In der türkischen Süper Lig schließt das Transferfenster am heutigen Dienstag. Bereits gestern wechselte der 18-jährige Emrehan Gedikli von Bayer Leverkusen zu Trabzonspor für ungefähr eine Million Euro.

Die wichtigsten Deadline-Days-Deals in der Türkei im Überblick:


1. Trezeguet (von Aston Villa zu Istanbul Basaksehir)

Mahmoud Hassan - Soccer Player
Trezeguet spielte bis vor kurzem in der Premier League. / Visionhaus/GettyImages

Am Sonntag musste Trezeguet, der mit vollem Namen Mahmoud Ahmed Ibrahim Hassan heißt, eine bittere Niederlage verkraften. Mit der Nationalmannschaft Ägyptens scheiterte der 27-Jährige im Finale des Afrika-Cups gegen den Senegal. Erst im Elfmeterschießen zog Ägypten den Kürzeren. Trezeguet wurde im Endspiel in der 59. Minute eingewechselt, trat als Elfmeterschütze nach den 120 Minuten allerdings nicht an.

Trezeguet spielte seit Juli 2019 für Aston Villa, das damals zehn Millionen Euro für den Linksaußen ausgab. Bis zum Saisonende wird Trezeguet nun für Istanbul Basaksehir auflaufen. Trezeguet spielte in der Türkei bereits zwischen 2017 und 2019 bei Kasimpasa.

"Er wird verliehen und spielen, ich denke, das ist das Richtige für ihn", sagte Aston Villa-Trainer Steven Gerrard auf einer Pressekonferenz und betonte, dass Trezeguet eine schwere Zeit durchgemacht hat: "Er war sieben Monate raus mit einer karrieregefährdenden Verletzung.“

Nach einer Knieoperation musste Trezeguet seit April pausieren. Im November kehrte er erstmals wieder in den Kader des Premier-League-Klubs zurück. Bis er Anfang Januar sich auf zum Afrika-Cup machte, kam er für Aston Villa jedoch nur auf einen 10-Minuten-Kurzeinsatz während der letzten Wochen.

2. Pizzi (von Benfica zu Istanbul Basaksehir)

Luís Miguel Afonso Fernandes 'Pizzi'
Pizzi war zuletzt für Benfica Lissabon aktiv. / Quality Sport Images/GettyImages

Pizzi kam in der bisherigen Saison nur auf knapp über 300 Einsatzminuten für Benfica SL. Jetzt hat er bei Istanbul Basaksehir die Chance, diese Zahl tüchtig nach oben zu schrauben. Genau wie Trezeguet wird Pizzi auf Leihbasis bis zum Saisonende für den Tabellenfünften der Süper Lig spielen.

Der 32-Jährige absolvierte 17 Länderspiele für Portugal, zuletzt im November 2019. Für Benfica schoss Pizzi in seiner Karriere in 360 Pflichtspielen starke 96 Tore und gab 94 Vorlagen. Im November 2019 betrug sein Marktwert laut transfermarkt.de 27 Millionen Euro. Aktuell wird er mit acht Millionen Euro beziffert.

3. Carlos Ponck (von Istanbul Basaksehir zu Caykur Rizespor)

FBL-EUR-C1-PSG-BASAKSEHIR
Carlos Ponck (links) spielte in der vergangenen Saison gegen Kylian Mbappe (rechts) in der Champions League. / FRANCK FIFE/GettyImages

Istanbul Basaksehir hat am letzten Transfertag allerdings nicht nur Zugänge vermeldet, sondern auch einen halbwegs namhaften Abgang: Carlos Ponck spielte mit Basaksehir in der Champions-League-Gruppenphase in der Saison 2020/2021 gegen Stars wie Neymar, Kylian Mbappe, Bruno Fernandes und Emil Forsberg.

Der 23-malige Nationalspieler der Kap Verde wird es in nächster Zeit aber nicht mit Neymar und Co. zu tun bekommen. Ponck wechselt als Leihspieler bis zum Saisonende zu Caykur Rizespor, die in der ersten türkischen Liga um den Klassenerhalt kämpfen.

4. Chiquinho (von Benfica zu GZT Giresunspor)

Chiquinho
Chiquinho spielte zuletzt auf Leihbasis beim SC Braga. / Gualter Fatia/GettyImages

Chiquinho kann mit den Statistiken von Pizzi keineswegs mithalten, immerhin kommt der offensive Mittelfeldspieler aber auf 15 Torbeteiligungen (sieben Tore, acht Vorlagen) in 65 Spielen für Benfica.

Zuletzt hatte Benfica allerdings keine große Verwendung mehr für den 26-Jährigen. In der Hinrunde spielte Chiquinho auf Leihbasis für den SC Braga, in der Rückrunde wird er als Leihspieler bei Giresunspor auf Torjagd gehen. Der Portugiese kann in der Rückrunde seinen Teil dazu beitragen, den Tabellensechzehnten der Süper Lig vor dem Abstieg zu bewahren.

5. Ensar Arslan (vom SV Darmstadt 98 zu Samsunspor)

Ensar Arslan
Ensar Arslan spielte insgesamt fünfmal für die erste Mannschaft des SV Darmstadt. / Christian Kaspar-Bartke/GettyImages

Der 20-jährige Ensar Arslan verlässt den SV Darmstadt 98 und wechselt zum türkischen Erstligisten Samsunspor. Der Offensivspieler hat einen Vertrag bis 2025 unterschrieben und wird darauf aus sein, mehr Spielzeit als beim deutschen Zweitligisten zu erhalten. Für die erste Mannschaft der Lilien kam das Talent nur auf fünf Pflichtspieleinsätze.

facebooktwitterreddit