90min
2. Bundesliga

Baumgart "der priorisierte Kandidat" von Hannover 96 - auch HSV im Rennen

Jan Kupitz
Hannover 96 will Steffen Baumgart unbedingt
Hannover 96 will Steffen Baumgart unbedingt / Cathrin Mueller/Getty Images
facebooktwitterreddit

Nachdem Hannover 96 in der vergangenen Woche die bevorstehende Trennung von Kenan Kocak offiziell bestätigt hat, läuft die Trainersuche am Maschsee auf Hochtouren. Steffen Baumgart ist die Wunschlösung der 96er - doch ausgerechnet der HSV könnte dem Rivalen dazwischen grätschen.


Die Gerüchte, dass Hannover um Baumgart buhlt, halten sich schon länger. Nun bringt Vereinsboss Martin Kind Licht ins Dunkel und betont, dass der 49-Jährige die favorisierte Lösung für die niedersächsische Trainerbank ist.

"Ich hoffe, wir können ihn überzeugen. Baumgart ist sicher der priorisierte Kandidat", erklärte Kind gegenüber dem Sportbuzzer. Baumgart wird seinen auslaufenden Vertrag beim SC Paderborn nicht verlängern, wäre im Sommer daher ablösefrei zu haben.

HSV-Fan Baumgart auch in Hamburg ein "ernsthafter Kandidat"

Doch die Konkurrenz im Werben um den begehrten Coach ist nicht ohne: Der 1. FC Köln soll sich ebenfalls für die Personalie interessieren, dazu ist der Hamburger SV nach der Thioune-Entlassung ab der neuen Saison ohne Trainer - die Sondierungsgespräche am Volkspark haben begonnen, Baumgart soll laut kicker ein "ernsthafter Kandidat" an der Elbe sein.

Womöglich gibt Baumgarts emotionale Verbindung zum HSV am Ende den Ausschlag. Denn der ehemalige Profi ist bekennender HSV-Fan. "Der HSV ist der Verein aus meiner Kindheit. Seit 1980 fiebere ich mit. Es ist ein besonderer Verein für mich", hatte Baumgart schon vor einigen Jahren im Rahmen eines Aufeinandertreffens zwischen Hamburg und Paderborn zu verstehen gegeben.

facebooktwitterreddit