Manchester United

Der Stand bei Manchester Uniteds Bemühungen um Frenkie de Jong

Tal Lior
Soccrates Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

90min hat erfahren, dass Manchester United zuversichtlich ist, eine Einigung mit dem FC Barcelona über die Verpflichtung von Frenkie de Jong zu erzielen. Die Gespräche zwischen den beiden Vereinen haben begonnen.

United hat einen Großteil der letzten Woche in Gesprächen mit De Jongs Vertretern verbracht. Nachdem der Spieler bestätigt hatte, dass er gerne ins Old Trafford wechseln würde, wurde eine weitgehende Einigung über die persönlichen Bedingungen erzielt.

Erik Ten Hag hat persönlich mit De Jong gesprochen und seinen ehemaligen Ajax-Star überzeugt, wieder mit ihm zu arbeiten. Es wird vermutet, dass diese persönliche Intervention des United-Chefs eine wichtige Rolle bei der Abwicklung des Transfers gespielt hat.

Nachdem sich United mit De Jong geeinigt hatte, wurde die direkte Kommunikation mit Barcelona aufgenommen, und die beiden Klubs befinden sich in Gesprächen.

Barça-Trainer Xavi hat ebenfalls mit De Jong gesprochen und ihm gesagt, dass er ihn gerne behalten würde, aber die finanzielle Situation des Klubs treibt die Katalanen zu einem Verkauf.

Barcelona hat United klargemacht, dass man rund 75 Millionen Euro plus 10 Millionen Euro an Bonusleistungen zahlen müsste, um den niederländischen Star zu bekommen, obwohl das aktuelle Angebot der Red Devils bei 70 Millionen Euro inklusive Boni liegt.

90min hat von Quellen beider Vereine erfahren, dass man davon ausgeht, dass De Jong bis zum Ende des internationalen Fensters im Juni die medizinische Untersuchung absolvieren wird.

Nach dem Verlust von Darwin Nunez an den Rivalen Liverpool ist United bestrebt, De Jong für den neuen Manager Ten Hag zu verpflichten, der bereits vor seiner Ernennung klarstellte, dass der Barça-Spieler sein wichtigstes Transferziel ist.


Alles zu Manchester United bei 90min

Alle News zu Manchester United
Alle Transfer-News
Alle Premier League-News

facebooktwitterreddit