Transfer

Sporting prüft Transfer von Cristiano Ronaldo

Jan Kupitz
Cristiano Ronaldo
Cristiano Ronaldo / Sebastian Frej/MB Media/GettyImages
facebooktwitterreddit

Sporting CP ist daran interessiert, Cristiano Ronaldo von Manchester United zu verpflichten. Der portugiesische Top-Klub hat seinem Lager bereits signalisiert, dass er einen Transfer prüfen will, wie 90min erfuhr.


Ronaldo und seine Vertreter haben gegenüber United in den letzten Wochen immer wieder bestätigt, dass der 37-Jährige das Old Trafford noch vor Schließung des Transferfensters verlassen möchte.

Der portugiesische Kapitän ist bei United unglücklich und möchte zu einem Verein wechseln, der in dieser Saison in der Champions League spielt, um seinen Rekord als Torschützenkönig des Wettbewerbs auszubauen.

Ronaldo hat noch ein Jahr Vertrag bei United - wenngleich der Klub eine Option auf eine Verlängerung um zwölf Monate besitzt - und hatte erwogen, nach Ablauf seines Arbeitspapier bei United im Jahr 2023 oder 2024 zu dem Verein zurückzukehren, bei dem er seinen Durchbruch hatte.

Sporting wird in der kommenden Saison in der Champions League spielen, während United - nach zwei Spieltagen Tabellenletzter der Premier League - nach dem sechsten Platz in der vergangenen Saison nur in der Europa League vertreten ist.

90min erfuhr, dass ein Deal mit Sporting, der Ronaldo zurück nach Portugal bringen würde, äußerst schwierig zu realisieren wäre - obwohl auf beiden Seiten Interesse besteht, die Möglichkeiten auszuloten. Ronaldos Einkünfte bei United sind für einen Verein von der Größe und Wirtschaftskraft von Sporting nicht zu stemmen, und es müssten ernsthafte Kompromisse eingegangen werden, um den Deal hinzubekommen.

United selbst ist mittlerweile offen dafür, Ronaldo abzugeben, nachdem Erik ten Hag seine Meinung geändert hat. Lediglich Eigentümer Joel Glazer möchte den Spieler angesichts seiner Ausstrahlung und seiner kommerziellen Attraktivität behalten.

Ten Hag möchte, dass United noch fünf Spieler verpflichtet, bevor das Transferfenster geschlossen wird. In den letzten Tagen wurden immer wieder neue Namen mit dem Verein in Verbindung gebracht. Ein neuer Mittelstürmer steht bei United ohnehin auf der Tagesordnung, aber der Bedarf würde noch steigen, sollte Ronaldo den Verein verlassen.


Alle aktuellen Gerüchte und Transfers bei 90min:

Alles zu Manchester United
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit