BVB

"Weiterkommen nicht verdient" - Stimmen und Reaktionen zum BVB-Desaster

Jan Kupitz
Hängende Köpfe beim BVB
Hängende Köpfe beim BVB / Soccrates Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der Schock beim BVB sitzt tief! Das 1:3 gegen Sporting bedeutet, dass Schwarz-Gelb im nächsten Jahr nur noch in der Europa League vertreten sein wird - ein sportliches und finanzielles Desaster, mit dem in Dortmund wohl niemand gerechnet hatte.

Die Stimmen (via kicker und Sport Bild) und Reaktionen zum Spiel:

1. Marco Rose

Marco Rose
Für die ersten Zwei hat's nicht gereicht... / Soccrates Images/GettyImages

...über die leichten Fehler in der Defensive: "Wir haben kaum etwas zugelassen, waren ordentlich im Spiel. Das 0:1 ist in der Form zu leicht. Es ist zu einfach, gegen uns Tore zu schießen in diesem Spiel, wo wir wissen, was auf dem Spiel steht."

...was besser werden muss: "Wir müssen in den nächsten Wochen daran arbeiten, kompromissloser und konsequenter zu werden."

...über das Ausscheiden: "Es ist eine herbe Niederlage, unser Ziel war es in allen drei Wettbewerben weiter vertreten zu sein. Die Champions League ist jetzt raus, das ist schon ein Einschnitt."

...über die Ausfälle: "Es ist unsere Pflicht nicht zu resignieren. Auch mit den Ausfällen, mein Gott, dann ist es halt so, dann fallen die Spieler aus, dann können sich andere zeigen."

2. Marco Reus

Marco Reus
Marco Reus war bedient / Octavio Passos/GettyImages

...über Dortmunds Überlegenheit: "Wir spielen sogar in Unterzahl besser als Sporting mit elf Mann. Sie haben gar nichts für das Spiel gemacht und gewinnen 3:1, das ist schwer zu akzeptieren heute. Wir hatten das Spiel bis zum 0:1 unter Kontrolle. Das war heute komplett unnötig, in so einem Spiel ist das natürlich bitter."

...über Schulz' Fehler vor dem 0-1: "Wir brauchen jetzt nicht auf Einzelne zeigen, wir haben es heute im Kollektiv nicht auf den Platz gebracht. Sporting war komplett verunsichert auf dem Spielfeld, und wir bringen sie ins Spiel rein. Dann machen sie auch noch das 2:0, die Zuschauer kommen dazu. Wir sind raus, das ist die bittere Wahrheit."

...über das immer gleiche Muster beim BVB: "Wir haben einfach zu viele Ups and Downs in kurzer Zeit. Wenn wir mal eine Phase haben, in der wir stabil sind, kommt sowas wie heute dabei raus oder wie in Amsterdam. Das wirft uns in unserer Entwicklung dann zurück, weil wir einfach nicht daraus lernen. Vor allem in der Champions League darfst du nicht dreimal hintereinander verlieren, dann hast du das Weiterkommen auch nicht verdient."

3. Netzreaktionen

4. Die Highlights von Sporting vs. BVB

facebooktwitterreddit