Spektakulärer Spielertausch zwischen Barça und Atlético bahnt sich an

Daniel Holfelder
Memphis Depay könnte zu Atlético Madrid wechseln
Memphis Depay könnte zu Atlético Madrid wechseln / Quality Sport Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

In La Liga bahnt sich ein spektakuläres Transfergeschäft an. Einem Bericht zufolge planen der FC Barcelona und Atlético Madrid, die Wechsel von Memphis Depay und Yannick Carrasco zu verrechnen.


Wie die spanische Zeitung Sport meldet, bereite Barça aktuell den Abgang von Memphis Depay vor. Der Vertrag des Niederländers läuft im Sommer ohnehin aus, seine Perspektive in der Rückrunde sei dürftig. Bislang hat der lange am Oberschenkel verletzte Depay nur zwei Saisoneinsätze vorzuweisen.

Ein potenzieller Abnehmer, der sich die Dienste des 28-Jährigen schon jetzt im Januar sichern könnte, sei Atlético Madrid. Die Verhandlungen mit den Colchoneros würden derzeit ein Tauschgeschäft mit Carrasco beinhalten, der bei Barça-Coach Xavi und Sportdirektor Mateu Alemany großes Ansehen genieße.

Die Katalanen seien entschlossen, den 62-fachen belgischen Nationalspieler in den Deal einzubinden. Ungewissheit herrsche jedoch darüber, wie lange Carrasco genau für die Blaugrana auflaufen soll. Im Raum stehe sowohl eine langfristige Verpflichtung als auch eine nur sechsmonatige Leihe. Grundsätzlich, betont Sport, sei eine schnelle Einigung nicht in Sicht.


Ernährung im Profisport: Ex-Schwimm-Weltmeister Mark Warnecke im Gespräch


Alles zum FC Barcelona & zu Atlético Madrid bei 90min:

facebooktwitterreddit