90min
Bundesliga

Sieg in Mainz: BVB macht Champions League klar

Jan Kupitz
BVB jubelt, Mainz guckt bedröppelt drein
BVB jubelt, Mainz guckt bedröppelt drein / DANIEL ROLAND/Getty Images
facebooktwitterreddit

Feiertage beim BVB: Nach dem Erfolg im DFB-Pokal konnten die Schwarz-Gelben mit einem Sieg beim FSV Mainz auch die Qualifikation für die Champions League klarmachen!

Tore:
0:1 Guerreiro (23.)
0:2 Reus (42.)
0:3 Brandt (80.)
1:3 Quaison (90.+1, Elfmeter)


Aufgrund der Patzer der Konkurrenz konnte sich der FSV Mainz bereits vor dem Anpfiff über den sicheren Klassenerhalt freuen - dementsprechend sorglos gingen die 05er die Partie gegen den BVB auch an. Die Gäste nahmen dagegen den Schwung der vergangenen Wochen mit und gaben vom Start weg den Ton an.

Raphael Guerreiro war es, der nach 23 Minuten mit einem Traumtor für die schwarz-gelbe Führung sorgte. Knapp 20 Minuten später sorgte der wiedererstarkte Marco Reus für das 2:0 und stieß die Tür zur Königsklasse somit ganz weit auf.

Beide Treffer wurden übrigens vom einmal mehr spielfreudigen Jadon Sancho aufgelegt.

Kurz darauf ging es für beide Teams in die Kabinen. Allerdings deutlich länger als geplant, denn ein Sturm über der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt sorgte dafür, dass aus der 15-minütigen Pause über eine halbe Stunde wurde. Immerhin bewies der Stadion-DJ Humor, indem er "Thunderstruck" von ACDC über die Boxen abspielte.

Die verlängerte Halbzeit schien den Mainzern besser bekommen zu sein als den Dortmundern, denn nach dem Wiederanpfiff zeigten sich die 05er deutlich häufiger vor dem Tor von Roman Bürki.

Nachdem der FSV ein paar Warnschüsse abgegeben hatte, erkannte der BVB den Ernst der Lage. Unnötig spannend sollte es aus Sicht der Borussia schließlich nicht mehr werden und so schaltete man wieder einen Gang höher und beruhigte das Spiel.

Der eingewechselte Julian Brandt sorgte in der 80. Minuten dann für die Entscheidung. Da störte auch der Ehrentreffer von Robin Quasion in der Nachspielzeit nicht mehr. Der BVB wird auch 21/22 in der Champions League auflaufen - wer hätte das nach der Frankfurt-Pleite vor einem Monat gedacht?

Weitere Netzreaktionen zur Partie:

facebooktwitterreddit