90min

Sieben Spieler, die von Zinédine Zidane inspiriert wurden

Oct 13, 2020, 2:57 PM GMT+2
Zinedine Zidane
Zinedine Zidane ist für viele Profis ein Vorbild | Etsuo Hara/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der Spieler Zinedine Zidane war einer der besten, den die Welt je auf dem Feld erleben durfte. Auch als Trainer feierte er mittlerweile viele Erfolge, doch seine aktive Karriere war außergewöhnlich. Viele Profis nahmen sich die Eleganz und Souveränität des ehemaligen französischen Welt-Stars zum Vorbild - wir haben sieben von ihnen zusammengestellt.

1. Kylian Mbappé

Kylian Mbappe, Zinedine Zidane
Für Kylian Mbappé konnte es nur ein Idol geben. | Soccrates Images/Getty Images

Der französische Stürmer hatte laut eigener Aussage gar keine andere Wahl, als sich an Zidane zu orientieren. "Als ich anfing, war es Zidane. Wenn du ein französischer Junge bist, muss dein Idol Zidane heißen", ließ Mbappé wissen.

2. Eden Hazard

Eden Hazard, Zinedine Zidane
Eden Hazard trainiert aktuell unter seinem Vorbild. | Soccrates Images/Getty Images

Der Belgier kann sich glücklich schätzen, bei Real Madrid unter Zidane zu trainieren. "Jeder weiß über den Respekt, den ich für diesen Mann aufbringe. Für den Spieler, der er war und für den Trainer, der er ist - er ist mein Idol", sagte Hazard gegenüber dem belgischen Sender RLT schon lange BEVOR er zu Madrid wechselte.

Hazards ehemaliger Jugendtrainer Pascal Delmoitiez erzählte dem TheAthletic: "Er verglich sich immer mit Zidane. Er versuchte, seine Bewegungen zu kopieren, erwähnte ihn ständig - er war seine Bezugsfigur."

3. Henrikh Mkhitaryan

Henrikh Mkhitaryan
Henrikh Mkhitaryan nennt Zidane und seinen Vater. | PressFocus/MB Media/Getty Images

Der Armenier nannte auf arsenal.com Zidanes Spielweise "außergewöhnlich - er war ein Künstler auf dem Platz."

Gegenüber dem Player's Tibune verriet Mkhitaryan, dass es für ihn nur drei Vorbilder gab: "Ich wollte immer so spielen wie Zidane, Kaká und Hamlet", nannte er den Franzosen, den Brasilianer und seinen Vater.

4. Paul Pogba

FBL-EUR-SUPERCUP-REAL-MANCHESTER
Paul Pogba hatte nur Augen für Zidane. | AFP Contributor/Getty Images

Der französische Star konzentrierte sich immer nur auf Zidane. "Auf dem Feld stehen elf Spieler, im Kader sind 22 - doch man sieht immer nur einen oder zwei davon. Man sah ihn immer nur etwas Besonderes machen. Seine Spielweise war wunderschön anzuschauen", gab Pogba auf fifa.com zu Protokoll.

"Ich habe immer nur auf ihn geachtet. Der Ball war irgendwo, doch meine Aufmerksamkeit galt nur Zidane."

5. Mario Götze

Mario Gotze
Mario Götze schätzte Zidanes Effizienz und Eleganz | Soccrates Images/Getty Images

Gegenüber dfb.de verriet Götze, dass es auch für ihn nur ein Vorbild gab. "Wenn es um Fußball geht, dann muss es Zidane sein - wegen seiner Eleganz, seiner Effizienz und seiner Gelassenheit auf dem Platz."

6. Mesut Özil

Karim Benzema, Zinedine Zidane, Mesut Oezil, Cristiano Ronaldo - Soccer Player
Mesut Özil war tief beeindruckt. | Kevork Djansezian/Getty Images

Als Mesut Özil die Kabine von Real Madrid betrat und Zidane sah, hatte er "schwitzige Hände. Ich dachte an meine Zeit als Kind, als ich sein Trikot kaufte und im Käfig als Zidane spielte", erinnerte sich Özil auf arsenal.com.

Gegenüber der Times wurde Özil konkreter: "Ich sah mir an, wie er seine Pässe spielte. Er machte nie einen Trick nur für die Show. Er machte einfach ein cleveres Spiel, er entschied die Spiele. Ich versuchte, seine Techniken zu kopieren - und oft hat es funktioniert."

7. Julian Draxler

FBL-EUR-C1-WOLFSBURG-REAL-MADRID
Julian Draxler war starr vor Ehrfurcht. | JOHN MACDOUGALL/Getty Images

Als Julian Draxler am Abend des Finales der Champions League 2015 in einem Berliner Restaurant saß, sah er Zidane einige Tische weiter sitzen. Allerdings traute sich Draxler nicht, sein Idol anzusprechen.

In der folgenden Saison in der Königsklasse besiegte Draxler die Königlichen unter Trainer Zidane mit 2:0 im Viertelfinal-Hinspiel, als er für Wolfsburg spielte und Zidane Madrid trainierte. Im Rückspiel drehte das Idol die Partie jedoch und Wolfsburg schied aus.

facebooktwitterreddit