90min

Sebastian Ernst steht vor einer Hannover-Rückkehr - Auch Sontheimer ist ein Thema

Tal Lior
Mar 12, 2021, 7:58 PM GMT+1
Thomas Eisenhuth/Getty Images
facebooktwitterreddit

Auch in dieser Saison hinkt Hannover 96 den ambitionierten Aufstiegs-Erwartungen hinterher. Deshalb will Klubboss Martin Kind im Sommer einen neuen Angriff auf dem Transfermarkt wagen und eine neue schlagfertige Truppe zusammenstellen. Ein erster potenzieller Neuzugang kristallisiert sich nun heraus.

Laut Bild-Infos steht Hannover kurz davor, Sebastian Ernst zurückzuholen. Demnach haben sich beide Parteien auf einen bis Sommer 2024 laufenden Vertrag verständigt. Ernst wird somit zu seinem einstigen Jugendklub zurückkehren, den er vor fünf Jahren verlassen hat. Sein derzeitiges Arbeitspapier bei der SpVgg Greuther Fürth läuft im Sommer aus.

Der 26-jährige offensive Mittelfeldspieler bestreitet bislang eine hervorragende Saison im Dress der Fürther, für die er in 23 Zweitliga-Partien 12 Torbeteiligungen verbuchen durfte. Somit hat er bereits seinen Bestwert aus der vorherigen Spielzeit übertroffen.

Auch Patrick Sontheimer ist ein Thema

Laut des Berichts planen aber die Hannoveraner bald einen weiteren Transfer. Patrick Sontheimer ist ebenfalls ein Thema beim Zweitliga-Klub, der Vertrag des 22-jährigen zentralen Mittelfeldspielers läuft im Sommer bei den Würzburger Kickers aus.

Sontheimer ist variabel einsetzbar und seit zwei Jahren Stammkraft in Würzburg. In der vergangenen Saison gehörte er zu den wichtigsten Akteuren der Aufstiegsmannschaft, die in der 3. Liga den 3. Platz erreichte.

facebooktwitterreddit