Schock für Aubameyang: Barça-Stürmer in seinem Haus gewaltsam überfallen!

Simon Zimmermann
Pierre-Emerick Aubameyang wurde überfallen
Pierre-Emerick Aubameyang wurde überfallen / David Ramos/GettyImages
facebooktwitterreddit

Schock für Barça und vor allem Pierre-Emerick Aubameyang! Der 33-Jährige wurde in der Nacht von Sonntag auf Montag offenbar in seinem Haus in Barcelona gewaltsam ausgeraubt!


Das berichtet mit El Pais die größte spanische Tageszeitung. Mittlerweile berichten unter anderem auch die Mundo Deportivo und RAC1 über den Überfall.

Der Angreifer und seine Frau sollen in seinem Haus in Castelldefels (rund 20km südwestlicht von Barcelona) von mindestens vier Männern mit Schusswaffen und Eisenstangen bedroht worden sein. Die Täter sollen sogar auf Aubameyang eingeprügelt haben, die Polizei ermittelt.

Aubameyang wurde von den Räubern demnach genötigt, einen Safe zu öffnen. Aus diesem sollen mehrere Schmuckstücke entwendet worden seien. Nachdem die Täter über den Garten ins Haus gelangt waren, flüchteten sie laut Zeugenaussagen in einem weißen Audi A3.

Ereignet haben soll sich der Überfall gegen ein Uhr in der Früh. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wie schwer Aubameyang verletzt worden ist, geht aus dem Bericht von El Pais nicht hervor.


Alles zu Barça bei 90min:

facebooktwitterreddit