Fix: Schalke verpflichtet vereinslosen Kolodziejczak

Jan Kupitz
Timothee Kolodziejczak
Timothee Kolodziejczak / Eurasia Sport Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Schalke hat Timothee Kolodziejczak mit sofortiger Wirkung unter Vertrag genommen. Der Verteidiger unterschrieb zunächst bis Saisonende.


In der Innenverteidigung ist S04 derzeit dünn besetzt: Nach den Ausfällen von Sepp van den Berg, Marcin Kaminski und Ibrahima Cisse hatte sich in dieser Woche auch noch Leo Greiml ins Lazarett hinzu gesellt. Mit Maya Yoshida bleibt somit nur noch ein gelernter Profi-Verteidiger übrig.

Vor dem immens wichtigen Spiel gegen Hertha BSC teilte Königsblau mit, dass der vereinslose Timothee Kolodziejczak unter Vertrag genommen wurde. Der Ex-Gladbacher (Winter bis Sommer 2017) war in den letzten zwei Jahren bei AS Saint-Etienne aktiv und hatte in den vergangenen Tagen bereits zur Probe bei S04 mittrainiert.

"Für uns ist es in der aktuellen Situation, da wir vier verletzte Innenverteidiger zu beklagen haben, extrem wichtig, eine zusätzliche Option durch einen Spieler zu bekommen, der über unheimlich viel Erfahrung auf höchstem Niveau verfügt. Kolo hat mit 240 Einsätzen in der französischen Ligue 1 und in der spanischen Liga bewiesen, dass er ein verlässlicher Teil unserer Abwehr werden kann", so Sportdirektor Rouven Schröder.

Der 47-Jährige hob vor allem die Flexibilität des Neuzugangs hervor: "Er kann als Innen- oder linker Außenverteidiger eingesetzt werden und sowohl in der Dreier-, als auch in der Vierer-Kette spielen. Zudem war er schon einmal in Deutschland und kennt daher die Kultur sowie die Struktur der Liga."


Alles zu S04 bei 90min:

facebooktwitterreddit