FC Schalke 04

So plant Schalke 04 den Transfer-Winter

Oscar Nolte
Thomas Reis
Thomas Reis / Christof Koepsel/GettyImages
facebooktwitterreddit

Seitdem Thomas Reis beim FC Schalke 04 übernommen hat, geht der Trend bei den Königsblauen nach oben. Im Winter sollen neue Spieler kommen, die das Ziel Klassenerhalt noch greifbarer machen. Infrage kommen für Schalke aber wohl nur Leihgeschäfte.


Der FC Schalke 04 überwintert auf dem letzten Platz in der Bundesliga. Trotzdem ist spürbar, dass durch den Trainerwechsel ein Ruck durch die Mannschaft gegangen ist. Mit Transfers soll im Winter der nächste Schritt in Richtung Klassenerhalt gegangen werden.

Was Schalke personell fehlt, liegt auf der Hand: Tempo und Innenverteidiger. Verletzungsbedingt brauchen die Königsblauen dringend mehr Optionen für die Abwehrzentrale; van den Berg, Kaminski, Greiml und Cisse fallen aktuell aus.

Neben einem weiteren Innenverteidiger wünscht sich Cheftrainer Thomas Reis vor allem Tempo in der Offensive. Schalke ist die langsamste Mannschaft der Liga und zahlt diesem Fehler in der Kaderplanung regelmäßig Tribut. Da muss mehr kommen.

Schalke 04 auf Leihgeschäfte angewiesen - Holtmann und Waldschmidt auf der Liste?

Die Finanzlage macht die Schalker Transferpläne für den Winter aber kompliziert. Geld für Neuzugänge ist eigentlich nicht vorhanden, selbst die Ablöse für Thomas Reis war nicht vollständig drin (der Ex-Bochumer soll einen Teil der Zahlung selbst übernommen haben).

Der Bild zufolge visiert Königsblau daher vor allem Leihgeschäfte bis zum Saisonende an, um den Kader situativ zu optimieren und die Kaderplanungen für die Zukunft auf den Sommer, dann hoffentlich mit dem Klassenerhalt in der Tasche, verschieben.

Das Boulevardblatt nennt auch Namen, die bei den Knappen oben auf der Liste stehen sollen. Wie bereits berichtet, ist Luca Waldschmidt ein heißes Thema auf Schalke; der Angreifer soll vom VfL Wolfsburg verliehen werden. Einziges Manko: wirklich Tempo, wenn auch spielerische Klasse, bringt Waldschmidt nicht mit.

In puncto Tempo bringt die Bild Gerrit Holtmann ins Spiel. Der Flitzer vom VfL Bochum hatte eine sehr erfolgreiche Zeit mit Thomas Reis und könnte im Winter die Lager wechseln. Seit dem Abschied von Reis war Holtmann auf Bochum meist nur noch Ersatz. Von einer wirklich heißen Spur spricht die Bild aber noch nicht.


Alles zu S04 bei 90min:

facebooktwitterreddit