FC Schalke 04

Schalke lässt Matthew Hoppe nach Mallorca ziehen

Simon Zimmermann
Matthew Hoppe zieht es in La Liga
Matthew Hoppe zieht es in La Liga / Pool/Getty Images
facebooktwitterreddit

Matthew Hoppe verlässt Schalke 04 in Richtung Mallorca. Der La-Liga-Aufsteiger überweist S04 laut Sky-Angaben 3,5 Millionen Euro (plus Boni) für die Dienste des US-Stürmers.


Nach seinem Gold-Cup-Triumph mit der US-Nationalmannschaft lief Matthew Hoppe noch einmal für 17 Minuten im S04-Trikot auf. Beim 3:1-Sieg gegen Fortuna Düsseldorf wurde der Angreifer eingewechselt. Drei Tage später zieht der 20-Jährige weiter nach Mallorca.

Nicht zum Urlaub machen, sondern zum Fußballspielen. Knapp zwei Jahre vor Vertragsende wechselt der US-Stürmer in die spanische La Liga. Bei Aufsteiger RCD Mallorca unterschreibt Hoppe bis 2025. Rund 3,5 Millionen Euro soll Schalke für den Youngster kassieren, dessen Marktwert aktuell auf 4,5 Millionen Euro geschätzt wird.

Den Abgang des 20-Jährigen kann S04 gut verkraften. Mit Simon Terodde liefert der gesuchte Mittelstürmer bislang wie gewünscht ab. Die Einnahmen durch Hoppe dürften dagegen in den Vereinskassen äußerst willkommen sein.

Rouven Schröder bestätigt: "Der wirtschaftliche Rahmen des Angebotes war so, dass wir es in unserer aktuellen finanziellen Situation annehmen mussten. Matthew ist ein klasse Junge, hätte es in den kommenden Wochen allerdings schwer gehabt, als Startspieler auf die Einsatzzeiten zu kommen, die er sich persönlich vorstellt. Wir wünschen ihm alles Gute für seine private und sportliche Zukunft."

facebooktwitterreddit