Schalke stattet Soichiro Kozuki mit langfristigem Vertrag aus

Jan Kupitz
Soichiro Kozuki
Soichiro Kozuki / Hiroki Watanabe/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Schalke kann langfristig auf die Dienste von Soichiro Kozuki zählen. Wie Königsblau bekannt gab, hat der Youngster einen Profivertrag bis 2025 unterschrieben. Dank einer Klausel kann sich das Arbeitspapier sogar automatisch noch um ein weiteres Jahr ausdehnen.


Kozuki war erst vor einem Jahr aus Japan nach Deutschland gewechselt. Vom 1. FC Düren ging es im vergangenen Sommer in die Reserve des FC Schalke, wo der 22-Jährige eine Hinrunde nach Maß hinlegte und in 14 Regionalligaspielen auf acht Tore und fünf Vorlagen kam.

Als Belohnung durfte sich Kozuki in der aktuellen Vorbereitung bei den Profis des S04 beweisen - und auch dort wusste er auf Anhieb zu gefallen. Die Knappen ließen nichts anbrennen und statteten den Flügelspieler mit einem langfristigen Profivertrag aus.

"In den bisherigen Testspielen und Trainingseinheiten hat Soichiro nicht nur aufgrund seiner Tore sein Potenzial angedeutet. Als Club freuen wir uns, dass sich erneut ein Spieler aus der U23 für die Lizenzmannschaft empfohlen hat. Nun liegt es an ihm, den eingeschlagenen Weg weiterzugehen - dabei werden wir ihn bestmöglich unterstützen", so Sportvorstand Peter Knäbel.

"Soichiro ist zweikampfstark, bringt eine hohe Dynamik mit und besitzt zudem eine gute Geschwindigkeit", beschrieb Chefcoach Thomas Reis die Stärken seines Schützlings. "Er verfügt unbestritten über großes Talent, steht aber noch am Anfang seiner Karriere. Auch wenn es bereits jetzt den einen oder anderen Vergleich mit großen japanischen Spielern gibt, wollen wir den Druck möglichst von ihm fernhalten und ihn behutsam aufbauen. Damit wir in Zukunft noch viel Freude an ihm haben werden."


Alles zu S04 bei 90min:

facebooktwitterreddit