Transfer

Fix: Schalke verleiht Ranftl nach Wien

Jan Kupitz
Reinhold Ranftl
Reinhold Ranftl / Dean Mouhtaropoulos/GettyImages
facebooktwitterreddit

Es hatte sich am Montag bereits angedeutet, am Dienstag wurde es schließlich offiziell bestätigt: Reinhold Ranftl verlässt den FC Schalke nach nur einer Saison! Der Österreicher wechselt auf Leihbasis zu Austria Wien.


Ranftl war im vergangenen Sommer einer der sehr wenigen Transfers von Rouven Schröder, die nicht wie gewünscht gezündet haben. Anstatt den Erwartungen gerecht zu werden und als Stammspieler auf der rechten Defensivseite zu agieren, kam Ranftl 2021/22 auf lediglich 15 Einsätze in der 2. Liga - in der Rückrunde war der Österreicher fast durchgängig außen vor, selbst als seine Konkurrenten Mehmet-Can Aydin und Andreas Vindheim verletzungsbedingt fehlten.

"Für Reini ist die Saison leider nicht so verlaufen, wie er und wie wir uns das erhofft haben", erläuterte Schröder in der Pressemitteilung. "Gemeinsam mit ihm sind wir übereingekommen, dass er in den kommenden Monaten unbedingt Spielpraxis sammeln soll. Daher halten beide Seiten eine Leihe für die bestmögliche Option."

Bei dem Leihgeschäft mit Austria Wien wurde laut Vereinsangaben auch eine Kaufoption vereinbart. Wie hoch diese ist, ist allerdings (noch) nicht bekannt.


Alles zu S04 bei 90min:

facebooktwitterreddit