FC Schalke 04

Schalke-Leihgabe: Bozdogan doch ohne Zukunft bei Besiktas?

Yannik Möller
Can Bozdogan
Can Bozdogan / ANP/GettyImages
facebooktwitterreddit

Während seiner Leihe zu Besiktas Istanbul hat sich Can Bozdogan von einer ziemlich guten Seite gezeigt. Der Klub würde ihn gerne halten, könnte aber aufgrund hoher Schulden auf eine Verminderung der per Kaufoption verhandelten Ablösesumme bestehen. Das bringt Schalke 04 weiter unter Transfer-Druck.


Vor ziemlich genau einem Jahr sind viele S04-Fans davon ausgegangen, dass Can Bozdogan in Liga zwei eine wichtige Rolle für den Klub einnehmen könnte. Der Youngster, der in den Monaten zuvor seine ersten richtigen Schritte im Profi-Fußball machen durfte, könnte der Offensive eine gewisse Kreativität und Frische geben.

So war zumindest die Vorstellung einiger Schalke. Gekommen ist es so nicht. Im Gegenteil: Der heute 21-Jährige wurde von Dimitrios Grammozis vorzeitig aussortiert und deshalb von Rouven Schröder verliehen. Nun ist die Saison vorbei, die er bei Besiktas Istanbul verbracht hat.

Bozdogan hinterlässt einen guten Eindruck bei Besiktas

Immer wieder war zu hören, dass er einen guten Eindruck hinterlassen hat. Trotz eines Trainerwechsels und gemessen an seiner noch fehlenden Erfahrung spielte er eine vergleichsweise große Rolle. Frühzeitig war klar: Wenn möglich, soll er bei Besiktas bleiben.

Die Kaufoption, die sich der Istanbuler Klub sichern konnte, beläuft sich auf etwa 1,8 Millionen Euro. Eigentlich ein Schnäppchen für Bozdogan, der schon jetzt auf einen Marktwert von vier Millionen Euro geschätzt wird (via transfermarkt).

Can Bozdogan, Ryan Gravenberch
Bozdogan spielte auch in der Champions League auf / Soccrates Images/GettyImages

Doch auch die rund zwei Millionen Euro, zusammen mit dem eher geringen, aber dann doch eingesparten Gehalt, würden Königsblau helfen. Es wäre etwa eine wichtige Anzahlung für die Kaufoption von Ko Itakura. Geld, das Schalke aber kaum so einfach zukommen wird.

Auf der Jahreshauptversammlung von Besiktas wurde der aktuelle Schuldenstand thematisiert. Satte 4,9 Milliarden türkische Lira, was ungefähr 280 Millionen Euro entspricht, ist der Klub im Verzug.

Kaufoption wird erneut geprüft - rettet Trapzonspor für S04 die Bozdogan-Millionen?

Ein sehr schwieriger Umstand, der dazu führt, dass jede noch so kleine Investition mehrfach überprüft wird. Auch die 1,8 Millionen Euro für Bozdogan gehören offenbar dazu. Der türkische Sender ntv geht davon aus, dass Besiktas die Kaufoption vor der Deadline am 31. Mai nicht ziehen und stattdessen auf eine niedrige Summe durch nachfolgende Verhandlungen setzen wird (via WAZ).

So hätten die Gelsenkirchener auch bei dieser Personalie keine gesicherte Einnahme. Es wird immer schwerer, den anvisierten Verbleib von Itakura zu stemmen. Auch die Kaufoption für den Japaner läuft mit dem Monatsende aus. Ist er bis dahin nicht verpflichtet, wird er nicht weiter für S04 aufspielen.

Eine kleine, aufkeimende Hoffnung: Laut WAZ hat Bozdogan auch bei Meister Trapzonspor das Interesse geweckt. Davon sprach zuletzt auch die Bild.

Das könnte dafür sorgen, dass Besiktas die Summe von etwas unter zwei Millionen Euro doch nochmal prüft. Schließlich könnte das Aussetzen der Kaufoption dafür sorgen, dass sie den Youngster schlussendlich ganz verlieren - obwohl der Verkaufsdruck, auf den sie setzen, bei Schalke bleibt.


Alles zu S04 bei 90min:

facebooktwitterreddit