FC Schalke 04

Schalke fragt bei Bordeaux wegen Ui-jo Hwang an

Yannik Möller
Ui-jo Hwang
Ui-jo Hwang / JUNG YEON-JE/GettyImages
facebooktwitterreddit

Auf der Suche nach einem weiteren Stürmer scheint Schalke 04 Interesse an Ui-jo Hwang gefunden zu haben. Allerdings sind die Knappen damit nicht alleine.


Während das ein oder andere Loch im Kader bereits gestopft ist, bleiben andere Aufgaben rund um die Mannschaft noch offen. Das gilt auch für den Angriff, wo Schalke noch einen Sturm-Partner oder gar Ersatz für Simon Terodde verpflichten möchte.

Auf dieser Suche ist Königsblau offenbar auf Ui-jo Hwang gestoßen. Das Portal Calciomercato meldet, dass der Aufsteiger schon bei Girondins Bordeaux wegen des Südkoreaners angefragt hat. Auch Fabrizio Romano nannte S04 als einen der Interessenten.

Wittert Schröder bei Hwang ein Schnäppchen?

Alleine ist der Klub mit dem Gefallen am Angreifer nämlich nicht. Allen voran West Ham United wird als weiterer Interessent genannt.

Offenbar sieht Rouven Schröder bei Hwang die Chance auf ein wahres Schnäppchen. Durch den Zwangsabstieg in die dritte Liga, sind bei Bordeaux einige Spieler sehr günstig zu verpflichten. Für ihn gibt es kaum eine Zukunft in der neuen Liga - dagegen sprechen auch die elf Tore und zwei Assists, die der 29-Jährige in der vergangenen Spielzeit der Ligue 1 erzielen konnte.

Aktuell wird Hwang auf einen Marktwert von sieben Millionen Euro geschätzt (via transfermarkt). Sein Vertrag ist regulär nur noch ein Jahr gültig.

Schon diese kurze Restlaufzeit würde den etwaigen Kaufpreis drücken. Mit dem Zwangsabstieg im Hintergrund dürfte die potenzielle Ablöse nochmal etwas geringer ausfallen.


Alles zu S04 bei 90min:

facebooktwitterreddit