Transfer

Perfekt: Schalke holt van den Berg als Thiaw-Nachfolger

Jan Kupitz
Sepp van den Berg
Sepp van den Berg / ANP/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Schalke hat den Nachfolger des zum AC Milan abgewanderten Malick Thiaw vorgestellt: Sepp van den Berg wird bis Saisonende vom FC Liverpool ausgeliehen.


Eigentlich schien Sepp van den Berg bereits auf dem Weg zu den Blackburn Rovers, ehe der FC Schalke kurzfristig dazwischen grätschte und den jungen Niederländer von einem Wechsel in die Bundesliga überzeugen konnte. Die Knappen hatten nach dem Abgang von Malick Thiaw dringenden Handlungsbedarf im Abwehrzentrum und lockten van den Berg mit der Aussicht auf Spielpraxis im deutschen Oberhaus - da konnten der Youngster und der FC Liverpool kaum nein sagen.

"Wir sind sehr froh, dass sich Sepp trotz großer Konkurrenz für uns entschieden hat. Mit ihm haben wir einen schnellen, zweikampf- und spielstarken Innenverteidiger gewonnen, der den Konkurrenzkampf im Kader so beleben wird, wie wir es uns nach dem Abgang von Malick Thiaw vorgenommen haben. Wir sind davon überzeugt, dass er das Potenzial hat, die dort entstandene Lücke zu schließen und er mit genau diesem Anspruch antreten wird", so Sportdirektor Rouven Schröder.

Van den Berg war 2019 von PEC Zwolle zu den Reds gewechselt und kommt bislang auf vier Einsätze für die LFC-Profis. In der vergangenen Spielzeit war der 20-Jährige an Preston North End ausgeliehen, wo er 50 Spiele bestritt. Nun wartet der nächste Schritt in seiner noch jungen Karriere.


Alles zu Liverpool & Schalke bei 90min

facebooktwitterreddit