Schalke belohnt Fan für Derby-Aktion gegen den BVB

Guido Müller
INA FASSBENDER/Getty Images
facebooktwitterreddit

Es war eines der Bilder des vergangenen Bundesliga-Spieltages. Beim Revierderby zwischen dem BVB und Schalke 04 saß ein einzelner, tapferer Anhänger der Knappen inmitten seiner schwarz-gelben "Gegner" auf der Tribüne. Jetzt wird er dafür von seinem Klub belohnt.

Bei einem vollen Stadion wäre das Bild wohl ein anderes geworden. Doch aufgrund des spärlichen Zuschaueraufkommens (nur 300 Fans waren insgesamt zugelassen worden) wirkte die Präsenz eines in Blau gekleideten Fans wie ein kontrastreicher Farbtupfer inmitten der dezimierten Gelben Wand.

Offenbar hat diese mutige Tat ihres Fans auch die Schalker Verantwortlichen nachhaltig beeindruckt. So sehr jedenfalls, dass sie ihm in Person von Sascha Riether, dem Koordinator der Lizenzspielerabteilung der Himmelblauen, nun ein Trikot von Nachwuchskicker Malick Thiaw zukommen ließen. Der bestritt gegen den BVB sein Derbydebüt.

Doch damit nicht genug: Dennis, so der überlieferte Name des Schalker Anhängers, und seine Freundin erhielten von den Knappen obendrein noch eine Einladung für das nächste Heimspiel der Knappen (am Freitag um 20.30 Uhr gegen den VfB Stuttgart).

"Ja, es war erstmal ein richtig geiles Gefühl, als einziger Schalker da Farbe zu bekennen und für die Mannschaft da zu sein. Ich hoffe, oder ich weiß, das ist gut angekommen bei den eigenen Fans. Bei den gegnerischen natürlich nicht, aber das ist mir auch echt egal", sagte Dennis über seinen Besuch im BVB-Stadion zu Schalke-TV.

facebooktwitterreddit