Schalke geht mit 1:6 gegen Leipzig baden - So reagiert das Netz auf die Klatsche

Yannik Möller
Schalke 04
Schalke 04 / INA FASSBENDER/GettyImages
facebooktwitterreddit

Nachdem der Pflichtspiel-Auftakt ins neue Jahr am vergangenen Samstag, trotz der 0:3-Niederlage, durchaus etwas Hoffnung gemacht hat, wurde diese am Dienstagabend in den Schredder geworfen. Schalke beendet die Hinrunde nach einer 1:6-Klatsche gegen Leipzig mit neun Punkten auf dem letzten Tabellenplatz.


S04 zeigte sich über die gesamten 90 Minuten, allen voran aber in der ersten Halbzeit, wie eine nicht nur bereits totgesagte, sondern schon längst kaputte und abgestiegene Mannschaft. Die Verteidigung nicht einmal im Ansatz der Bundesliga würdig. In Ballbesitz gab es einen Fehler nach dem anderen.

Nach einer Viertelstunde durfte RB Leipzig schon das zweite Tor erzielen. Mit einem 0:4 aus Sicht der blau-weißen Gastgeber und durchaus vernehmbaren Pfiffen ging es in die Halbzeit - die wohl besten 15 Minuten eines jeden Schalke-Fans an diesem Abend.

Nach einem zwischenzeitlich kurzen Aufbäumen von Königsblau, das maßgeblich von Michael Frey und Soichiro Kozuki initiiert und von Letzterem auch mit einem schönen Tor belohnt wurde, zerfielen die Gelsenkirchener wieder. So konnte RBL noch zwei weitere Tore erzielen, darunter ein sehenswerter Lupfer von Dani Olmo. Mit dem 1:6-Endergebnis kann sich Schalke sogar noch recht glücklich schätzen.


Netzreaktionen zur 1. Halbzeit: "Leopard 2 für die Schalke-Verteidigung?"


Netzreaktionen nach Schlusspfiff


Alles zu S04 bei 90min:

facebooktwitterreddit