90min
FC Schalke 04

Perfekt: Schalke bestätigt Matondo-Wechsel nach Brügge

Jan Kupitz
Rabbi Matondo verlässt Schalke
Rabbi Matondo verlässt Schalke / INA FASSBENDER/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der Wechsel von Rabbi Matondo ist perfekt: Schalke 04 gab offiziell bekannt, dass der Waliser auf Leihbasis an den belgischen Erstligisten Cercle Brügge abgegeben wurde. Im Anschluss verfügen die Belgier auch über eine Kaufoption.


Im Winter 2019 für neun Millionen Euro verpflichtet, konnte Matondo seine Qualitäten bei den Königsblauen so gut wie nie unter Beweis stellen. Erschwerend für den 20-Jährigen kam hinzu, dass S04 in den vergangenen Jahren so gut wie nie auf ein System mit Flügelspielern setzte und Matondo somit nur schwer einen Platz finden konnte.

Bereits in der vergangenen Rückrunde hatte Königsblau den Youngster auf Leihbasis abgegeben, doch auch bei Stoke City (elf Spiele, ein Tor) konnte sich der Waliser nicht für höhere Aufgaben empfehlen. Vielleicht klappt es in Brügge.

"Als die Anfrage kam, waren wir uns mit Rabbi und seinen Beratern schnell einig, dass ein Wechsel die beste Lösung für alle Beteiligten darstellt", erklärte Schalkes Sportdirektor Rouven Schröder. Matondo selbst meldete sich bereits via Twitter zu Wort und schrieb: "Ich freue mich darauf, loszulegen!"

facebooktwitterreddit