Mollet-Einnahmen: Schalke 04 will noch zwei Neuzugänge

Oscar Nolte
Florent Mollet
Florent Mollet / Dean Mouhtaropoulos/GettyImages
facebooktwitterreddit

Durch den bevorstehenden Verkauf von Florent Mollet hat der FC Schalke 04 wieder Handlungsspielraum auf dem Transfermarkt. Neben einem Wunschspieler soll es sogar noch einen zweiten Neuzugang bei den Knappen geben.


Seit Wochen bemüht sich Schalke nun schon um Tim Skarke von Union Berlin. Der 26-jährige Rechtsaußen ist der erklärte Wunschspieler der Königsblauen, war bisher aber nicht finanzierbar. Das ändert sich durch den Verkauf von Florent Mollet.

Neben Skarke: Schalke will weiteren Neuzugang

Schalke hat den 31-Jährigen, der erst im Sommer für 500.000 Euro aus Montpellier kam, für Verhandlungen freigestellt. Übereinstimmenden Berichten zufolge wird sich Mollet nun dem FC Nantes anschließen, Schalke erhält etwa 1,5 Millionen Euro Ablöse.

Damit soll der Transfer von Tim Skarke gestemmt werden; in den kommenden Tagen dürfte Schalke Vollzug melden. Laut der WAZ sind die Transferplanungen damit aber noch nicht abgeschlossen: ein weiterer Spieler soll dank der Mollet-Einnahmen kommen. Um wen sich die Knappen bemühen, ist allerdings noch nicht bekannt.


"Ernährung im Profisport - mit Mark Warnecke": Der 90min-Podcast

Alles zu S04 bei 90min:

facebooktwitterreddit