Keine Perspektive: Reis sortiert auf Schalke zwei Profis aus

Oscar Nolte
Thomas Reis
Thomas Reis / Joern Pollex/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Schalke 04 reist am Montag ins zehntägige Trainingslager nach Belek (Türkei). Nicht mit dabei sein werden zwei Schalke-Profis, die Cheftrainer Thomas Reis aussortiert hat. Beide sollen den Verein verlassen.


Das königsblaue Flugzeug in die Türkei wird am Montag ohne Timothee Kolodziejczak und Nassim Boujellab abheben. Thomas Reis plant ohne das Duo, das den Verein dem kicker zufolge im Januar verlassen kann bzw. soll.

Kolodziejczak ohne Rolle auf Schalke

Kolodziejczak kam im Oktober ablösefrei nach Gelsenkirchen, um den Notstand in der Abwehrzentrale zu decken. Der Franzose konnte sich aber überhaupt nicht durchsetzen und kam nur auf einen Pflichtspieleinsatz über 24 Minuten.

Dem Bericht des kicker zufolge wird Kolodziejczak fortan mit der U23 der Knappen trainieren, eine Vertragsauflösung steht im Raum. Das aktuelle Arbeitspapier des früheren Gladbachers läuft auf Schalke bis Saisonende.

Boujellab soll dauerhaft gehen

Eine vorzeitige Vertragsauflösung steht auch bei Nassim Boujellab im Raum. Das Schalker Eigengewächs war in der Hinrunde an HJK Helsinki verliehen und soll den Verein nach seiner Rückkehr nun dauerhaft verlassen.

Dem kicker zufolge wurde Boujellab in einem persönlichen Gespräch mit den Verantwortlichen mitgeteilt, dass er keine Perspektive mehr im Verein hat. Auch Boujellab wird vorerst bei der U23 trainieren.


Alles zur Bundesliga bei 90min:

facebooktwitterreddit