FC Schalke 04

Corona: Schalke ohne Büskens und Latza in Ingolstadt

Oscar Nolte
Danny Latza
Danny Latza / Frederic Scheidemann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Schalke 04 bestreitet sein Auswärtsspiel beim FC Ingolstadt am Sonntag ohne Cheftrainer Mike Büskens und Kapitän Danny Latza. Beide befinden sich aufgrund eines positiven Coronatests (weiterhin) in häuslicher Isolation.


Büskens, der die Geschicke der Knappen bis Saisonende vom erfolglosen Dimitrios Grammozis übernommen hat, befindet sich bereits seit einigen Tagen in Quarantäne. Bis zuletzt hoffte S04 darauf, dass sich der Interimstrainer frei testen würde können.

Vertreten wird Büskens am Sonntag von Co-Trainer Matthias Kreutzer. Unterstützung soll er von Tim Hoogland (eigentlich für die U17 tätig) und Gerald Asamoah (Leiter der Lizenzspielerabteilung) erhalten.

Danny Latza: PCR-Test bestätigt Corona-Infektion

Neben Büskens hat es auch Kapitän Danny Latza erwischt. Ein PCR-Test hat ein positives Schnelltest-Ergebnis mittlerweile bestätigt, auch Latza befindet sich nun in häuslicher Isolation.

Personell begründete Ausreden kann und darf es bei den Knappen am Sonntag aber nicht geben. Bei Liga-Schlusslicht Ingolstadt müssen drei Punkte her. Andernfalls gerät der Wiederaufstieg langsam aber sicher außer Reichweite.


Alles zu S04 bei 90min:

facebooktwitterreddit