90min
SC Freiburg

"Verkörpert unsere Spielweise" - SC Freiburg bindet Woo-yeong Jeong

Simon Zimmermann
Woo-yeong Jeong hat beim SC verlängert
Woo-yeong Jeong hat beim SC verlängert / Dean Mouhtaropoulos/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der SC Freiburg hat den Vertrag mit Woo-yeong Jeong verlängert. Der 22-jährige Südkoreaner kam 2019 für zwei Millionen Euro Ablöse vom FC Bayern zum Sport-Club.


Wie üblich machte der Bundesliga-Dritte keine genauen Angaben zur Vertragslaufzeit. Fest steht nur: Jeong hat sich weiter an die Breisgauer gebunden. Hier wurde der südkoreanischen Offensivspieler zum Bundesliga-Akteur und spätestens in der laufenden Saison zu einer festen Größe beim SC. Jeong kam in allen 17 Hinrunden-Partien zum Einsatz, stand dabei 14 Mal in der Startelf und erzielte drei Tore.

2019 verpflichteten ihn die Freiburg für zwei Millionen Euro vom FC Bayern II, wohin er direkt danach noch für ein halbes Jahr zurückverliehen wurde.

"Woo-yeong hat einfach eine gute Entwicklung genommen und sich in dieser Saison nochmal gesteigert. Neben seinen fußballerischen Fähigkeiten bringt er viel Energie und Intensität auf den Platz. Attribute, die auch unsere Spielweise verkörpern. Daher freuen wir uns über die vorzeitige Verlängerung und auf die weitere gemeinsame Zusammenarbeit", so SC-Sportdirektor Klemens Hartenbach.

Der Südkoreaner selbst freute sich über seine Vertragsverlängerung: "Ich fühle mich bei meiner Mannschaft sehr wohl und freue mich über meine persönliche Entwicklung und die starke Hinrunde mit dem Team. Daran möchte ich anknüpfen und mit dem SC Freiburg noch möglichst viel erreichen."

facebooktwitterreddit