90min
SC Freiburg

Fix: Amir Abrashi verlässt SC Freiburg

Jan Kupitz
Amir Abrashi verlässt den SC Freiburg
Amir Abrashi verlässt den SC Freiburg / Thomas Eisenhuth/Getty Images
facebooktwitterreddit

Amir Abrashi und der SC Freiburg gehen endgültig getrennte Wege. Nachdem der Mittelfeldspieler in der vergangenen Rückrunde bereits auf Leihbasis in der Schweiz unterwegs war, verlässt er die Breisgauer nun auf permanenter Basis.


Der albanische Nationalspieler war in den vergangenen Monaten für den FC Basel aktiv, wechselt nun zum Grasshoppers Club Zürich - der Verein, für den er bereits vor seinem Engagement beim SC Freiburg aufgelaufen war. Eine Ablöse wird für den 31-Jährigen dem Vernehmen nach nicht fällig.

"Mit Amir verlässt uns nicht nur ein Spieler, sondern auch ein ganz besonderer Mensch. Amir trägt das Leben und das Fußballspiel in seinem Herzen", sagt Freiburg Sportdirektor Klemens Hartenbach zum Abschied. "Er kam in einer, durch den damaligen Abstieg, sehr komplizierten Phase zu uns. Durch seine sportlichen Leistungen und vor allem durch einen unbändigen Optimismus und seine Energie half er uns in ganz vielen Momenten. Amir muss jetzt regelmäßig auf den Platz, deshalb haben wir seinem Wunsch, zurück zum Grasshopper Club gehen zu können, gerne entsprochen."

Abrashi trug somit insgesamt fünfeinhalb Jahre lang das Trikot des SCF und absolvierte 98 Pflichtspielen für die Breisgauer.

facebooktwitterreddit