SC Freiburg: Kevin Schade auf dem Weg in die Premier League

Henry Einck
Kevin Schade
Kevin Schade / Christian Kaspar-Bartke/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der SC Freiburg scheint eines seiner größten Talente zu verlieren. Rechtsaußen Kevin Schade soll kurz vor einem Winter-Wechsel zum FC Brentford stehen. Im Raum steht ein Leih-Deal bis zum Ende der Saison. Der Premier-League-Club soll über eine Kaufverpflichtung für Schade verfügen.


Es hatte in der Vergangenheit häufiger Gerüchte gegeben, dass sich der FC Brentford für Kevin Schade (20) interessiert. Schon im Sommer soll der englische Club um die Dienste des Rechtsaußen gebuhlt haben. Der SC Freiburg soll damals ein Angebot von 15 Millionen Euro abgelehnt haben. Jetzt scheinen sich die Dinge geändert zu haben. Der Wechsel steht bevor.

Wie Sky-Reporter Florian Plettenberg berichtet, befindet sich Schade auf dem Weg nach London. Dort erwarten ihn die Brentford-Verantwortlichen zum Medizincheck. Die Bees und der SC Freiburg sollen sich auf einen Leih-Deal bis Saisonende mit anschließender Kaufverpflichtung geeinigt haben. Die Ablösesumme im Sommer soll etwa 25 Millionen Euro betragen.

Aussichtsreiche Tabellensituation

Als eines der Teams mit dem geringsten Etat der Liga soll Kevin Schade dem FC Brentford im Kampf um den Klassenerhalt helfen. Die Tabellensituation ist aussichtsreich. Die Bees belegen mit aktuell 26 Punkten den siebten Tabellenplatz. Der Abstand zu den Abstiegsplätzen beträgt zwölf Punkte. Erst am Montagabend gewann Brentford überraschend mit 3:1 beim FC Liverpool.

Im 3-5-2-System von Trainer Thomas Frank (49) ist der 20-Jährige wohl als Schienenspieler auf der rechten Seite vorgesehen. Diese Rolle nahm lange Sommer-Neuzugang Aaron Hickey (20) ein, der seit Wochen mit Knöchelverletzung ausfällt und etatmäßig auf links spielt. Aktuell bespielt die rechte Seite Mads Roerslev Rasmussen (23). Schade könnte zur direkten Verstärkung werden.

Beim SC Freiburg hatte Schade wegen einer Bauchmuskelverletzung zu Saisonbeginn seinen Stammplatz verloren. Sommer-Verpflichtung Ritsu Doan (24) spielte sich auf der rechten Bahn fest. In der laufenden Bundesliga-Saison kommt das Talent auf erst einen Startelf-Einsatz. In insgesamt acht Liga-Einsätzen kam der Flügelflitzer auf ein Tor.


Alles zum SC Freiburg bei 90min:

facebooktwitterreddit