SC Freiburg

SC Freiburg - Der stille Überflieger

Johann Nicol Werther
Feierlaune nach dem DFB Pokal Halbfinale
Feierlaune nach dem DFB Pokal Halbfinale / Martin Rose/GettyImages
facebooktwitterreddit

In der Saison 2021 stand man noch auf Platz zehn - jetzt ist vier Spieltage vor Ende der Saison sogar die Champions League möglich. Außerdem zog man am Dienstag souverän ins Pokalfinale ein und kann den ersten Titel der Vereinsgeschichte holen. Der SC Freiburg ist langsam aber stetig zu einem Top-Team des deutschen Fußball-Oberhauses gewachsen. Doch woran liegt das und wie stehen die Chancen des SCF in der verbleibenden und kommenden Saison?


Christian Streich hat in den vielen Jahren, in denen er für den SC Freiburg arbeitet, eine einzigartige Kultur etabliert. Nicht umsonst konnten die Breisgauer die Klasse für mehr als zehn Jahre halten. Es ist still im Süden an der Grenze zu Frankreich. Es gibt keinen großen Rummel um Spieler, Trainer oder Verein. Teams wie Bayern haben einen Haufen an medialer Aufmerksamkeit - oftmals ist dies mehr Fluch als Segen.

Die Freiburger üben sich in Bescheidenheit und so ist auch ihr Talentsystem. Viele junge Spieler, keine großen Transfers, viel Scouting und Entwicklung. Dieses Unikat an Fußballkultur zahlt den Freiburgern nun nochmals höhere Gewinne.

Christian Streich
Erfolgstrainer, Publikumsliebling und Idol - Christian Streich / Martin Rose/GettyImages

In der Liga steht man einen Punkt hinter der Werkself aus Leverkusen (Platz vier) und drei hinter RB Leipzig (Platz drei). Am letzten Spieltag kommt Bayer 04 zu Gast – hier entscheidet es sich vermutlich, ob Europa oder Champions League. Beides ist jedoch für die Breisgauer ein deutlicher Erfolg 

Prognose: Der Sportclub sichert sich Platz vier


Im Pokal muss man gegen RB Leipzig ran. Das Finale in Berlin wird die Chance zum ersten Titelgewinn in Freiburgs Vereinsgeschichte. Allerdings wird Leipzig sich nach zwei bereits verlorenen Pokalfinals und mit dem besseren Momentum diesen Titel wohl kaum nehmen lassen. 

Prognose: Freiburg verliert, kann aber auf die Leistung im Turnier stolz sein 


In der kommenden Spielzeit ist wieder mal mit Abgängen zu rechnen. Diese haben Freiburg jedoch nie ernsthaft geschadet. Auch um Trainer Christian Streich wird sich Gedanken, aufgrund eines möglichen Ruhestandes, gemacht. Solange Freiburg aber seine aktuelle Kultur behält und Trainer Streich noch Lust auf Fußball hat, werden die Freiburger ohne jeden Zweifel immer für eine Überraschung gut sein.


Alles zur Bundesliga bei 90min:

facebooktwitterreddit