Transfer

Offiziell: Sasa Kalajdzic wechselt zu den Wolves

Jan Kupitz
Sasa Kalajdzic
Sasa Kalajdzic / Matthias Hangst/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der VfB Stuttgart verliert kurz vor Toresschluss seinen Torjäger: Der Wechsel von Sasa Kalajdzic zu den Wolverhampton Wanderers ist perfekt!


Die Schwaben bestätigten am Mittwoch, dass der Österreicher den Verein nach drei Jahren in Richtung England zu den Wolverhampton Wanderers verlässt. Als Ablöse fließen nach 90min-Informationen insgesamt 22 Millionen Euro (inklusive Boni).

Da Kalajdzics Vertrag im Sommer 2023 ausgelaufen wäre, waren die Stuttgarter unter Druck, in den Verhandlungen mit den Wolves etwas nachzugeben.

"Sasa wurde nach seinem Wechsel zum VfB in den vergangenen Jahren zum etablierten Bundesligaspieler und Nationalspieler, der mit seinen Leistungen die Aufmerksamkeit von Clubs aus dem In- und Ausland auf sich gezogen hat", so VfB-Sportdirektor Sven Mislintat. "Sein Werdegang ist ein weiteres eindrucksvolles Beispiel dafür, dass der VfB jungen Spielern perfekte Rahmenbedingungen und Entwicklungsmöglichkeiten bietet."

Kalajdzic ergänzte, dass er die Zeit im Ländle nie vergessen werde. "Ich habe von Tiefen wie meinen Verletzungen bis zu Höhen wie meiner ersten Bundesligasaison mit 16 Toren und dem emotionalen Nichtabstieg am letzten Spieltag sehr viel erlebt", betonte der Angreifer. "Ich möchte mich bei meinen Teamkollegen, den Verantwortlichen sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Clubs und im Besonderen den VfB-Fans bedanken. Ich habe die Stadt als auch den Verein ins Herz geschlossen. Ich werde weiterhin Fan dieses wunderbaren Vereins bleiben und dem VfB für die kommende Saison als auch für die Zukunft immer das Allerbeste wünschen."


Alles zum VfB bei 90min:

facebooktwitterreddit