90min
FC Barcelona

Saisonaus für Coutinho - auch Copa America kein Thema

Jan Kupitz
Apr 7, 2021, 11:08 AM GMT+2
Philippe Coutinho fällt bis Sommer aus
Philippe Coutinho fällt bis Sommer aus | PAU BARRENA/Getty Images
facebooktwitterreddit

Die Leidenszeit des Philippe Coutinho hält an. Nachdem sich der Brasilianer bereits zum dritten Mal operieren lassen musste, wird er weitere Wochen ausfallen. Die Teilnahme an der Copa America kann er sich ebenfalls abschminken.

Nach seiner Rückkehr vom FC Bayern München erwischte Coutinho unter Ronald Koeman eigentlich einen vielversprechenden Start. In La Liga kam er an den ersten 16 Spieltagen zwölfmal zum Einsatz, davon sogar achtmal in der Startelf. Dabei gelangen ihm zwei Treffer und zwei Assists - wenn man bedenkt, dass er vor seinem Leihwechsel nach München nahezu ohne Perspektive bei Barça war, konnte der Edeltechniker mit dieser Bilanz äußerst zufrieden sein.

Doch Ende des Jahres verletzte sich der 28-Jährige schwer am Knie. Der Meniskus wurde in Mitleidenschaft gezogen und erforderte bislang nicht nur eine, sogar gleich zwei Operationen. Allerdings schritt die Genesung in den vergangenen Wochen nicht wie gewünscht voran, weshalb Coutinho vor Ostern in seine brasilianische Heimat gereist war und sich dort ein drittes Mal operieren ließ. Dabei wurde eine Zyste entfernt.

Coutinho verpasst Copa America

Folglich wird Coutinho erneut eine ganze Weile ausfallen, sogar die Copa America (11. Juni bis 10. Juli) wird er verpassen. "Ich kann sagen, dass er es nicht bis zur Copa America schaffen wird. Sie hatten ihn bereits zweimal in Barcelona operiert, aber ein dritter Eingriff war notwendig", schilderte Rodrigo Lasmar, Arzt des brasilianischen Nationalteams, gegenüber Globoesporte.

Das bedeutet natürlich auch, dass er für den FC Barcelona in dieser Saison nicht mehr zum Einsatz kommen wird. Eine bittere Geschichte sowohl für den Spieler als auch für die Katalanen, die seinerzeit 145 Millionen Euro für den Spielmacher nach Liverpool überwiesen.

facebooktwitterreddit