FC Schalke 04

Saison-Aus: Kabak kehrt vorzeitig nach Schalke zurück

Jan Kupitz
Ozan Kabak
Ozan Kabak / Matthew Ashton - AMA/GettyImages
facebooktwitterreddit

Für Ozan Kabak ist die Saison vorzeitig beendet. Zur weiteren Behandlung kehrt der Youngster zum FC Schalke zurück.


Das Leihgeschäft zu Norwich City hatten sich alle beteiligten Parteien ganz anders vorgestellt. Schalke hoffte, dass der Türke bei den Canaries wieder sein Potenzial abrufen würde, damit die Engländer den Spieler nach Leihende fest verpflichten und wichtige Millionen in die Vereinskassen spülen.

Doch gezeigt hat Kabak auf der Insel wenig. Nur elf Spiele absolvierte der 22-Jährige bis dato in der Premier League - und weitere werden nicht mehr hinzukommen. Denn die Spielzeit ist für Kabak verletzungsbedingt gelaufen. "Wegen einer schweren Oberschenkelverletzung wird er für den Rest der Saison ausfallen", bestätigte Norwich-Coach Dean Smith am Freitag.

Smith erklärte weiterhin, dass Kabak "sich bei seinem Heimatverein behandeln lassen" wird und somit vorzeitig zum FC Schalke zurückkehrt. Ob das bereits als Fingerzeig gewertet werden darf, dass Norwich von einer festen Verpflichtung des Verteidigers absieht?

Die Bedingungen, unter denen Norwich den Spieler verpflichten muss, scheinen ohnehin kaum noch erreichbar: Die Canaries müssten dafür den Klassenerhalt schaffen, liegen aber sieben Punkte hinter dem rettenden Ufer - und haben zudem ein Spiel mehr als die Konkurrenz absolviert.

Vieles deutet somit daraufhin, dass Kabak im Sommer wieder bei Königsblau auf der Matte steht. Nach einem Jahr mit nur wenig Spielpraxis, dafür nach einer längeren Verletzungspause.


Alles zu S04 bei 90min:

facebooktwitterreddit