Bayern München

Sabitzer-Berater nach Treffen mit den Bayern-Bossen: "Marcel wird einen Neuangriff starten"

Jan Kupitz
Marcel Sabitzer
Marcel Sabitzer / Boris Streubel/GettyImages
facebooktwitterreddit

Verlässt Marcel Sabitzer den FC Bayern nach nur einer Saison? Sein Berater traf am Dienstagmorgen zu Gesprächen mit den Münchener Bossen ein. Wittmann erklärte später gegenüber Sky, dass Sabitzer in München "einen Neuanfang" starten möchte.


Im vergangenen Sommer als Wunschspieler von Julian Nagelsmann zum FC Bayern gewechselt, erlebte Marcel Sabitzer ein enttäuschendes Debütjahr beim Rekordmeister. Der Österreicher stand in der Bundesliga lediglich achtmal in der Startelf - und das meist auch nur, wenn Not am Mann war und Lücken zu füllen waren.

Schon länger halten sich daher die Gerüchte, dass Sabitzer den FC Bayern am Saisonende wieder verlassen könnte.

Passend dazu traf der 28-Jährige laut Bild-Angaben zusammen mit seinem Berater Roger Wittmann am trainingsfreien Dienstagmorgen an der Säbener Straße ein, um dort mit Oliver Kahn und Hasan Salihamidzic seine Zukunft zu besprechen. "Die Zeichen bei Sabitzer stehen auf Abschied", meldet das Boulevardblatt, das bereits vor mehreren Wochen von Wechselgedanken des Österreichers berichtet hatte.

Sky hält dagegen und will erfahren haben, dass Sabitzer nach aktuellem Stand in München bleiben möchte.

Nichtsdestotrotz: Dem Vernehmen nach würden die Bayern-Bosse einem Wechsel des Ex-Leipzigers zustimmen, sollte ein interessierter Verein die 15 Millionen Euro auf den Tisch legen, die die Münchener vor einem Jahr an RB überwiesen hatten.

Als Neuzugänge für das Mittelfeldzentrum sind Ryan Gravenberch (Ajax) und Konrad Laimer (Leipzig) im Gespräch - sie könnten die Abgänge von Sabitzer, Coco Tolisso und Marc Roca auffangen.

Sabitzer-Berater Wittmann: "Alles ausgeräumt"

Nach den Gesprächen zwischen Wittmann und den Bayern-Bossen erwischte Sky den Sabitzer-Berater für ein Statement zum Stand der Dinge. "Ich glaube, dass wir jetzt heute erstmal aufgeklärt haben, warum die Saison von Marcels Seite nicht zufriedenstellend war. Danach haben wir festgestellt, dass der Marcel einen Neuangriff starten wird in der neuen Saison", versicherte Wittmann.

"Er ist unzufrieden mit der ganzen Situation. Er will neu angreifen", so Wittmann über Sabitzer weiter. Zudem habe er nie das Gefühl gehabt, dass die Bayern-Verantwortlichen nicht ebenfalls an einem Neustart mit Sabitzer interessiert seien. Glaubt man den Worten des Beraters, wird Sabitzer demnach den Rekordmeister nicht schon wieder verlassen.


Alles zu den Bayern bei 90min:

Alle News zum FC Bayern
Alle News zur Bundesliga
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit