90min
FC Schalke 04

Offiziell: Kutucu verlässt den FC Schalke

Jan Kupitz
Ahmed Kutucu verlässt Schalke
Ahmed Kutucu verlässt Schalke / Soccrates Images/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der nächste Abgang beim FC Schalke ist perfekt: Nach zehn Jahren verlässt Ahmed Kutucu seinen Jugendklub und wechselt in die Türkei zu Basaksehir.


Obwohl Kutucu zu Beginn seiner Profikarriere als sehr hoch gehandeltes Talent galt, konnte sich der mittlerweile 21-Jährige keine große Rolle beim S04 sichern. Der gebürtige Gelsenkirchener kam meist nur als Edeljoker zum Zuge und wurde in der vergangenen Winterpause aufgrund mangelnder Einsatzperspektiven sogar in die Niederlande an Heracles Almelo verliehen (15 Spiele, null Tore, zwei Assists).

Nun gehen die beiden Seiten endgültig getrennte Wege, Basaksehir sicherte sich die Dienste des Angreifers. Kutucu unterschreibt in Istanbul bis 2025 und erhält die Rückennummer 17. Laut Angaben der Bild war es dem FC Schalke wichtig, Kutucu, der rund 1,5 Millionen Euro pro Jahr verdienen soll, von der Gehaltsliste zu bekommen. Eine große Ablöse spielt er wohl nicht ein - nur die vorgeschriebene Ausbildungsentschädigung in Höhe eines niedrigen sechsstelligen Betrags soll an die Königsblauen fließen.

"Für Ahmed war es sicherlich keine einfache Entscheidung, Schalke 04 nun endgültig zu verlassen. Losgelöst von dieser emotionalen Komponente ist der Schritt absolut nachvollziehbar und sportlich sinnvoll für ihn. Wir wünschen Ahmed sportlich wie privat alles Gute auf seinem weiteren Weg", erklärte S04-Sportdirektor Rouven Schröder.

facebooktwitterreddit