Rückhalt bröckelt: Terzic beim BVB "unter strenger Beobachtung"

Die Luft für Edin Terzic wird dünner! Nach der 2:3-Niederlage gegen die TSG Hoffenheim sitzt er "nicht mehr ganz so fest im Sattel".

Edin Terzic
Edin Terzic / Alexander Hassenstein/GettyImages
facebooktwitterreddit

Das 2:3 gegen Hoffenheim war zwar erst die erste Niederlage im Jahr 2024, dennoch ist bei Borussia Dortmund schon in den vergangenen Wochen vermehrte Unruhe eingetreten - daran ändern vier Siege aus den ersten fünf Spielen nach der Winterpause wenig. Denn auf der anderen Seite konnte der BVB auch nur eine der letzten fünf Partien für sich entscheiden, mit teils grotesken Leistungen.

Die Heimpleite gegen die TSG war somit der vorläufige Tiefpunkt einer Entwicklung, die dazu führen könnte, dass der BVB am Ende die Champions League verpasst. Während RB Leipzig, momentan einen Punkt hinter Schwarzgelb, in der Rückrunde schon gegen die Top-Drei (Leverkusen, Bayern, Stuttgart) gespielt hat, hatte es der BVB bislang mit keinem Gegner aus den Top-Sechs zu tun. Heißt: Die Gefahr, dass Dortmund im weiteren Saisonverlauf noch häufiger Punkte liegen lässt, ist durchaus gegeben.

Beim BVB wird man diese Entwicklung ganz genau beobachten, denn die Champions-League-Qualifikation "steht über allem bei Borussia Dortmund", wie Sky-Reporter Patrick Berger verdeutlichte. "Wenn man beim BVB - allen voran auch Hans-Joachim Watzke - das Gefühl bekommt, dass die wirklich in Gefahr ist, dann wird es für einen Trainer bei Borussia Dortmund automatisch sehr, sehr eng."

Der BVB-Insider führte aus, dass er nach der Pleite gegen Hoffenheim "ein paar Gespräche und Telefonate im Hintergrund geführt" habe. Dort konnte man raushören, "dass der Druck auf Edin Terzic immer größer wird".

Laut Berger sitzt der BVB-Coach "nicht mehr ganz so fest im Sattel", wie das beispielsweise zur Winterpause der Fall gewesen war. "Da bröckelt ein bisschen die Rückendeckung, er steht jetzt unter strenger Beobachtung", so der Sky-Reporter weiter.

Beim BVB ordne man alles der Champions-League-Teilnahme unter - sollte es am Ende nur für die Europa League reichen, wäre das "ein saboluter Super-GAU". Entsprechend scheint Edin Terzic schnell wieder liefern zu müssen.


Weitere BVB-News lesen:

feed