FC Augsburg

Rubén Vargas verlängert seinen Vertrag in Augsburg - "Ein klasse Zeichen von ihm"

Tal Lior
Marcio Machado/Getty Images
facebooktwitterreddit

Rubén Vargas hat sich seit seinem Wechsel vor zwei Jahren beim FC Augsburg hervorragend entwickelt. Deshalb belohnt ihn der Verein nun mit einem neuen Vertrag bis 2025. Sein vorheriges Arbeitspapier lief bis 2024.


"Ich freue mich, dass der FCA mir diese vorzeitige Verlängerung angeboten hat. Das zeigt, wie sehr die Verantwortlichen überzeugt sind, dass ich der Mannschaft in den nächsten Jahren helfen und mich beim FCA auch noch weiterentwickeln kann", sagte der 22-jährige Flügelstürmer der Augsburger Vereinsseite. "Dieses Vertrauen möchte ich mit guten Leistungen zurückzahlen."

Vargas durfte bei der vergangenen Europameisterschaft vier Partien für die Schweiz bestreiten. In Erinnerung bleibt aus diesem Turnier vor allem, wie Thiago den Augsburg-Profi nach seinem Fehlschuss im Elfmeterschießen gegen Spanien tröstete.

Ruben Vargas, Thiago Alcantara
Thiago tröstete Vargas nach seinem verschossenen Elfer / Alexander Hassenstein/Getty Images

In seinen bisherigen 65 Pflichtspielen für den FCA verbuchte Vargas 19 Torbeteiligungen. Es ist wohl nur eine Frage der Zeit, bis größere Klubs bei ihm anklopfen werden. Bis dahin ist aber Augsburgs Geschäftsführer Sport, Stefan Reuter, über das entgegengebrachte Vertrauen des Spielers erfreut: "Es ist ein klasse Zeichen von ihm, dass er sich nach der tollen Europameisterschaft mit der Schweiz langfristig zum FCA bekennt."

facebooktwitterreddit