Transfer

Lukaku-Rückkehr zu Inter offiziell

Jan Kupitz
Romelu Lukaku
Romelu Lukaku / Mattia Ozbot/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die Rückkehr ist offiziell perfekt: Romelu Lukaku verlässt den FC Chelsea nach nur einem Jahr und schließt sich wieder Inter Mailand an.


Seinen Wechsel an die Stamford Bridge hatte sich Romelu Lukaku ganz anders vorgestellt. Anstatt im Trikot des FC Chelsea alles kurz und klein zu schießen und Trophäen abzuräumen, verkam der Angreifer bei den Blues zum Sorgenkind. Acht mickrige Tore in der Premier League sprangen für den 29-Jährigen heraus - die 113 Millionen Euro, die Chelsea für ihn bezahlt hatte, konnte er maximal im Ansatz rechtfertigen.

Zu seinen überschaubaren Leistungen auf dem Platz gesellten sich atmosphärische Störungen, ausgelöst durch Lukakus pikantes Interview mit italienischen Medien, wodurch er insbesondere im Fanlager reichlich Kredit verlor. Am Ende einigten sich der Angreifer und Chelsea darauf, dass eine Trennung die beste Lösung wäre.

Inter Mailand schnappte zu und sichert sich die Dienste des Angreifers vorerst auf Leihbasis. Nach 90min-Informationen liegt die Leihgebühr bei acht Millionen Euro - durch Boni kann der Betrag auf zehn bis zwölf Millionen Euro steigen. Eine Kaufoption oder - verpflichtung wurde nicht vereinbart. Dennoch ist es wahrscheinlich, dass Lukaku auch über die einjährige Leihe hinaus bei den Nerazzurri bleibt. Eine Zukunft in London hat er jedenfalls nicht.


Alles zu Chelsea bei 90min:

facebooktwitterreddit