Transfer

Lukaku-Rückkehr: Chelsea und Inter in Verhandlungen

Jan Kupitz
Romelu Lukaku
Romelu Lukaku / Visionhaus/GettyImages
facebooktwitterreddit

Wie 90min erfuhr, führt der FC Chelsea mit Inter Mailand Gespräche darüber, wie man Romelu Lukaku zurück ins San Siro transferieren kann.


Der Stürmer, der erst im vergangenen Sommer von Inter zum FC Chelsea gewechselt war, erlebte nach seinem 118 Millionen Euro teuren Transfer eine ernüchternde Comeback-Saison an der Stamford Bridge, die durch eine Covid-19-Erkrankung, eine Knöchelverletzung und ein unüberlegtes Interview mit italienischen Medien kurz hintereinander entgleiste.

Letztlich erzielte Lukaku in der Saison 2021/22 nur 15 Tore in allen Wettbewerben, darunter lediglich acht in der Premier League - ein krasser Gegensatz zu den 64 Toren in 95 Spielen, die er für Inter erzielt hatte.

Quellen haben 90min berichtet, dass Lukaku signalisiert hat, dass sein Herz an einer Rückkehr zu den Nerazzurri hängt - etwas, das er bereits öffentlich in seinem Gespräch mit Sky Sports Italia verraten hatte. Chelsea wird ihm dabei nicht im Weg stehen.

Der 28-Jährige will unbedingt zu dem Verein zurückkehren, den er vor einem Jahr verlassen hat, und ist sogar bereit, eine Gehaltskürzung in Kauf zu nehmen, um ihm den Weg zurück nach Italien zu ebnen.

Wie 90min erfuhr, sind Chelsea und Inter im Gespräch über die Struktur der Vereinbarung, die Lukaku zurück nach San Siro bringen würde. Eine ein- oder zweijährige Leihe ist das wahrscheinlichste Szenario. Inter wird eine Leihgebühr zahlen müssen.

Die Mailänder sind zuversichtlich, den Stürmer zu bekommen - beide Parteien wollen die Verhandlungen bis Ende Juni abschließen.

Obwohl er offen für einen Verbleib Lukakus im Westen Londons ist, hat Cheftrainer Thomas Tuchel den neuen Eigentümern des Klubs mitgeteilt, dass es für alle Beteiligten das Beste wäre, dem Belgier seinen Wunsch nach einer Rückkehr in die Serie A zu erfüllen.

Der Deutsche hofft auf eine kleine Erneuerung des Kaders der Blues, bei der auch Hakim Ziyech, Timo Werner und Christian Pulisic verkauft werden könnten. Der bald ablösefreie Ousmane Dembele gehört zu Chelseas Transferzielen, und es besteht Zuversicht, dass er bei den Blues unterschreiben wird.


Alles zu Chelsea bei 90min:

facebooktwitterreddit