1. FC Union Berlin

Rekordsumme winkt! Premier-League-Klubs an Awoniyi dran

Daniel Holfelder
Taiwo Awoniyi
Taiwo Awoniyi / Martin Rose/GettyImages
facebooktwitterreddit

Union-Stürmer Taiwo Awoniyi weckt Interesse aus der Premier League. Der Nigerianer könnte die Eisernen für eine Rekordablöse verlassen.


Einem Bericht von Goal zufolge haben Newcastle, West Ham und Southampton ihre Fühler nach dem 24-Jährigen ausgestreckt. Die drei Klubs sollen bereit sein, 30 Millionen Euro für den Angreifer auf den Tisch zu legen. Damit wäre Awoniyi mit großem Abstand der teuerste Abgang in der Berliner Vereinsgeschichte. Bislang halten diesen Rekord Robert Andrich und Sebastian Andersson, die den Verein für jeweils 6,5 Millionen Euro verlassen haben.

Awoniyi will sich in England beweisen

Dem Vernehmen nach kann sich Awoniyi einen Wechsel in die Premier League sehr gut vorstellen. Der Stürmer, der in dieser Spielzeit bereits elf Mal für Union eingenetzt hat, stand schon einmal in der Premier League unter Vertrag.

Als 18-Jähriger wechselte er aus seinem Heimatland nach Liverpool, kam aber aufgrund einer fehlenden Arbeitserlaubnis nie für die Reds zum Einsatz. Stattdessen tingelte Awoniyi als Leihspieler durch Europa und war bei verschiedenen Klubs in Belgien, den Niederlanden und Deutschland aktiv. Da er inzwischen nigerianischer Nationalspieler ist, würde es im Falle einer Premier-League-Rückkehr keine Probleme bei der Arbeitserlaubnis geben.

Im vergangenen Sommer wechselte der robuste Offensivspieler von Liverpool fest zu Union Berlin. Die Eisernen ließen sich die Dienste von Awoniyi 6,5 Millionen Euro kosten - der teuerste Neuzugang der Vereinsgeschichte.

Liverpool würde bei einem Wechsel mitverdienen

Die Reds sicherten sich allerdings eine Weiterbeteiligungsklausel von zehn Prozent. Sollte Awoniyi also tatsächlich für 30 Millionen Euro in der Premier League aufschlagen, müsste Union noch einmal drei Millionen an den Klub von Jürgen Klopp überweisen.


Alle News zu Union Berlin bei 90min:

Alle Union-News
Alle Transfer-News
Alle Bundesliga-News
Alle Premier League-News

facebooktwitterreddit