Winter-Transfer: Arsenal und Chelsea an Real-Star dran

Franz Krafczyk
Eduardo Camavinga und Luka Modric
Eduardo Camavinga und Luka Modric / Etsuo Hara/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Arsenal hat einen großen Winter-Transfer noch nicht aufgegeben. Das nächste Ziel soll Real Madrids Eduardo Camavinga sein. Dabei soll es sich um ein Leihgeschäft handeln. Aber auch der FC Chelsea hat seine Fühler nach Camavinga ausgestreckt.


Erst kürzlich verkündete der FC Arsenal den Transfer von Brightons Flügelflitzer Leandro Trossard. Doch damit soll nicht Schluss sein: Eduardo Camavinga soll die nächste Neuverpflichtung der Gunners werden.

Wie 90min erfahren hat, haben sich sowohl die Gunners als auch der FC Chelsea bei Real nach dem jungen Franzosen erkundigt. Allerdings planen weder die Königlichen noch der Spieler selbst einen Wechsel. Aus Camavingas Umfeld ist zu hören, dass sich der defensive Mittelfelfspieler trotz geringer Einsatzzeiten in der spanischen Hauptstadt sehr wohl fühlt.

Gunners mit weiteren Transferzielen - Kommt Rice?

Ohnehin soll West Ham-Star Declan Rice weiterhin ganz oben auf dem Arsenal-Wunschzettel stehen. Ein Transfer zu Arsenal soll jedoch erst im Sommer möglich sein und die Gunners rund 100 Mio. Pfund kosten. Außerdem steht der Transfer von Polens Nationalspieler Jakub Kiwior kurz bevor. Der junge Defensivspieler kommt von Spezia und soll die Innenverteidigung von Mikel Arteta verstärken.

Der FC Arsenal möchte somit definitiv neue Leute für den Meisterschaftskampf verpflichten. Bei einem Spiel weniger haben sie zwar vier Zähler Vorsprung auf Verfolger Manchester City, doch es stehen noch zwei direkte Duelle bevor. Wir dürfen uns daher auf ein spannendes Saisonfinale einstellen - womöglich auch mit neuen Gesichtern auf dem Feld.


BVB verpasst die Champions League!? Bold Predictions für die Bundesliga-Rückrunde


Alles zur Premier League bei 90min:

facebooktwitterreddit