Real Madrid

Real vor vorzeitiger Verlängerung mit Vinicius Jr.

Yannik Möller
Vinicius Junior
Vinicius Junior / Shaun Botterill/GettyImages
facebooktwitterreddit

Für Real Madrid wurde Vinicius Jr. in der abgelaufenen Saison mehrfach zum Matchwinner - auch in der Champions League. Dafür soll er mit einer vorzeitigen Vertragsverlängerung belohnt werden.


In der vergangenen Saison kam Vinicius Jr. richtig in Fahrt. Mehr eigene Treffer, mehr Assists und mehr spielentscheidende Auftritte - dazu das alles entscheidende Tor im Finale der Champions League.

Madrid hat den Input des jungen Brasilianers bekommen, den man sich beim Transfer im Sommer 2018 erhofft hat. Allerdings ist es auch noch eben jener Vertrag, mit dem er spielt. Das heißt: Er läuft 2024 aus, sodass - zum aktuellen Stand - der nächste Sommer etwas Dramatik bringen könnte.

Real plant Vertragsverlängerung mit Vinicius Jr.

Dazu wollen es die Königlichen aber gar nicht erst kommen lassen. Den Infos von Goal und Spox zufolge, soll der 21-Jährige sein Arbeitspapier vorzeitig verlängern. Es heißt, der Deal sei bereits "zu 95 Prozent unter Dach und Fach". Es müssten nur noch "kleine Details" ausgearbeitet werden.

Die neue Laufzeit wird allerdings nicht bis 2028 reichen, wie Real es sich idealerweise vorgestellt hatte. Vermutlich werden sich beide Parteien auf einen Kompromiss einigen, der ihn bis 2026 an den Verein binden wird.

Natürlich soll mit der Unterschrift auch eine Gehaltserhöhung einhergehen.

Aktuell ist Vinicius mit rund 3,5 Millionen pro Jahr einer der Madrid-Spieler mit dem geringsten Gehalt. Nicht verwunderlich, unterschrieb er den aktuellen Vertrag doch mit gerade einmal mit frischen 18 Jahren. Nun, da er eine Leistungssteigerung gezeigt und seinen Marktwert auf derzeit 100 Millionen Euro gesteigert hat, soll sich das auch im Verdienst widerspiegeln.


Alles zu Real bei 90min:

facebooktwitterreddit