Real Madrid

Real Madrid: Florenz bekommt den Zuschlag bei Jovic

Daniel Holfelder
Luka Jovic
Luka Jovic / Denis Doyle/GettyImages
facebooktwitterreddit

2019 wechselte Luka Jovic für rund 60 Millionen Euro von Eintracht Frankfurt zu Real Madrid. Bei den Königlichen hat der Serbe einen äußerst schweren Stand. In der neuen Saison soll Jovic deshalb ausgeliehen werden. Den Zuschlag scheint die AC Florenz zu bekommen.


Das berichtet das serbische Sportportal butasport. Demnach unterzeichnet Jovic beim Serie A-Klub einen Leihvertrag für eine Saison. Die Fiorentina übernimmt die Hälfte von Jovic' Gehalt, die andere Hälfte zahlt weiterhin Real Madrid. Der Angreifer soll beim amtierenden Champions League-Sieger fünf Millionen Euro netto pro Jahr verdienen.

Für Jovic stehen in der abgelaufenen Spielzeit wettbewerbsübergreifend 19 Einsätze und lediglich ein Törchen zu Buche. Der 24-Jährige war in der Vergangenheit auch mit einem Wechsel zu Borussia Dortmund in Verbindung gebracht worden. Sein Vertrag in Madrid ist noch bis 2025 datiert. Dennoch erscheint es angesichts seiner schwachen Leistungen reichlich unwahrscheinlich, dass Jovic irgendwann eine tragende Rolle bei den Königlichen einnehmen kann.


Folge 90min auf Instagram, Twitter und YouTube:

Instagram: @90min_de
Twitter: @90min_DE
YouTube: 90min DE

Alle News zur Champions League bei 90min:

Alle News zur Champions League
Alle News zu Real Madrid
Alle La Liga-News

facebooktwitterreddit