90min
Real Madrid

Kroos will seine Karriere bei Real Madrid beenden - schon 2023?

Nikolas Pfannenmüller
Toni Kroos gewann mit Real Madrid am Wochenende 4:1 gegen den FC Valencia.
Toni Kroos gewann mit Real Madrid am Wochenende 4:1 gegen den FC Valencia. / Angel Martinez/GettyImages
facebooktwitterreddit

Toni Kroos spielt nun schon siebeneinhalb Jahre für Real Madrid. Der Mittelfeldspieler könnte seine Laufbahn beim spanischen Topklub beenden. Im jüngsten Interview hat der 32-Jährige ein Karriereende im Sommer 2023 nicht ausgeschlossen. Real Madrid soll jedenfalls die letzte Station seiner Karriere werden.


„Die Vertragslaufzeit wurde bei der letzten Verlängerung von mir ganz bewusst gewählt, dann wäre ich 33 und das wäre ein gutes Alter, um zu überlegen, wie es weitergeht. Ich brauche da nicht rumzueiern“, sagte Toni Kroos am Montag im Gespräch mit dem Sportsender Sky.

Ob Kroos seine Karriere 2023, 2024 oder 2025 beenden wird, ist noch unklar

Der Mittelfeldspieler habe gegenüber den Klubverantwortlichen gesagt, dass "ich meine Karriere hier beenden möchte und das wird auch passieren". Der deutsche Ex-Nationalspieler ergänzte: Wann das genau sein wird, das kann ich heute noch nicht genau beantworten, ob das 2023 sein wird oder eins, zwei Jahre später. Wir werden uns da keinen großen Stress machen", betonte Kroos.

Kroos: "Die Knochen und die Lust sind die Basis von allem"

"Ich weiß was ich am Klub habe und sie wissen was sie an mir haben. Da werden wir irgendwann ganz entspannt aufeinander zugehen. Die Knochen und die Lust sind die Basis von allem", so Kroos.

In der laufenden Saison absolvierte Kroos 20 Pflichtspiele für Real Madrid, in denen er drei Tore erzielte und ebenso viele Treffer vorbereitete.

Alle News zur La Liga bei 90min:

Alle La-Liga-News

Alle Real-News

Alle Kroos-News

facebooktwitterreddit