90min
Real Madrid

Real Madrid: Sergio Ramos erleidet einen erneuten Rückschlag

Tal Lior
James Williamson - AMA/Getty Images
facebooktwitterreddit

Sergio Ramos hat sich zum dritten Mal in dieser Saison verletzt. Der 35-jährige Innenverteidiger von Real Madrid, der im Jahr 2021 lediglich fünf Mal zum Einsatz kam und nach langer Pause erst kürzlich beim CL-Halbfinal-Rückspiel gegen Chelsea sein Comeback feierte, laboriert an einer entzündlichen Sehnenreizung im linken Bein.

Zum jetzigen Stand ist unklar, wie lange Ramos ausfallen und ob er in dieser Saison überhaupt noch für Real Madrid zum Einsatz kommen wird. Sicher ist lediglich, dass er sich keinen Sehnenriss zugezogen hat, obwohl fast alle deutsche Medien dies in der letzten Stunde in ihren Meldungen behaupten - und sich dabei auf "offizielle Vereinsangaben" berufen.

Deshalb kann man derzeit auch keine Prognose zu seiner Verfügbarkeit für die Europameisterschaft im Sommer stellen. Ramos wird aufgrund seiner zahlreichen Verletzungen in den letzten Monaten mit Sicherheit die Reha nicht überstürzen, eine schwere Verletzung liegt aber bei ihm zum jetzigen Stand nicht vor.

Sergio Ramos
Ramos feuerte sein Team in den letzten Monaten oft von der Tribüne aus an / Angel Martinez/Getty Images

"Meine Sorge ist die bevorstehende Partie. Sergio hat leider einen Rückfall erlitten", sagte Real-Coach Zinedine Zidane auf der PK am Samstag laut Real Total. "Wichtig ist, dass er sich gut erholt. Der Rest wird sich klären, hoffentlich schnell. Gegen Chelsea hat er gespielt, weil er bei 100 Prozent war. Nach dem Spiel gab es dann den Rückfall, weshalb wir nun nichts riskieren wollen."

Da Ramos nur noch über einen Vertrag bis zum Saisonende verfügt, befürchten viele Anhänger, dass er nun nie wieder für die Königlichen zum Einsatz kommen wird. Derzeit zeichnet sich tatsächlich keine Vertragsverlängerung ab.

facebooktwitterreddit