90min
Real Madrid Transfers

Real Madrids Pläne mit den Routiniers: Duo vor Verlängerung - Ramos-Abschied besiegelt?

Simon Zimmermann
Benzema, Ramos, Kroos & Modric - nur drei der vier Altmeister haben offenbar eine Zukunft bei Real Madrid
Benzema, Ramos, Kroos & Modric - nur drei der vier Altmeister haben offenbar eine Zukunft bei Real Madrid / Denis Doyle/Getty Images
facebooktwitterreddit

Bei Real Madrid laufen im Sommer die Verträge einiger Alt-Stars aus. Das aktuelle Arbeitspapier bei Karim Benzema ist zudem nur noch bis 2022 gültig. Während die Königlichen beim Franzosen und auch bei Luka Modric vor einer Verlängerung stehen, soll Kapitän Sergio Ramos intern bereits seinen Abschied endgültig verkündet haben.


Seit 2009 trägt Karim Benzema das Trikot von Real Madrid. Der Mittelstürmer stand in seiner Zeit bei den Königlichen meist im Schatten der Superstars. Und auch bei den Fans hatte der 33-Jährige oftmals keinen leichten Stand. Den Leistungen von Benzema wird das nicht gerecht. Ganz offensichtlich wird das in der aktuellen Saison: Wettbewerbsübergreifend hat der Franzose in 36 Einsätzen 25 Mal eingenetzt und sechs Tore vorbereitet. Benzema ist die königliche Lebensversicherung und ein Hauptgrund, warum die Blancos weiter vom Meistertitel und dem Henkelpott träumen dürfen.

Königliche Lebensversicherung: Karim Benzema
Königliche Lebensversicherung: Karim Benzema / Quality Sport Images/Getty Images

Benzemas Vertrag ist nur noch bis 2022 gültig. Wie die vereinsnahe Marca berichtet, wollen die Königlichen das Arbeitspapier mit dem Routinier um eine weitere Spielzeit ausdehnen. Lediglich die Unterschrift des Stürmers fehle noch.

Auch Modric vor Vertragsverlängerung bei Real Madrid

Und die dürfte reine Formsache sein. "Meine Tür ist immer offen, sollte der Präsident mit mir verlängern wollen", erklärte Benzema zuletzt. Der Mittelstürmer wäre dann bei Vertragsende 35 Jahre alt. Doch dass Alter nicht vor Klasse schützt, zeigt aktuell nicht nur Benzema, sondern auch Teamkollege Luka Modric.

Der kroatische Mittelfeld-Stratege ist bereits 35 Jahre alt. Zeigt aber in dieser Saison, dass er weiter zu Weltklasse-Leistungen fähig ist. Das Vertrauen von Trainer Zinedine Zidane genießt Modric ohnehin. Und so ist es wenig überraschend, dass man an der Concha Espina ein weiteres Jahr mit dem Kroaten plant. Wie die AS berichtet, soll eine Verlängerung um ein Jahr auch bei Modric vor dem Abschluss stehen. "Es läuft gut", erklärte Modric kurz und knapp vor dem Viertelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen den FC Liverpool.

Stark wie eh und je: Luka Modric ist weiter extrem wichtig für Real
Stark wie eh und je: Luka Modric ist weiter extrem wichtig für Real / Quality Sport Images/Getty Images

Ramos-Abschied soll längst feststehen!

Bei Sergio Ramos und Lucas Vazquez deutet dagegen vieles auf einen Abschied im Sommer hin. Bei den beiden Kumpels läuft der Vertrag jeweils aus, beide sollen bislang ein Angebot zur Verlängerung abgelehnt haben. Vor allem der Abschied von Kapitän und Klub-Ikone Ramos würde die Königlichen schmerzen.

Die Ära Sergio Ramos bei Real Madrid endet offenbar im Sommer
Die Ära Sergio Ramos bei Real Madrid endet offenbar im Sommer / Angel Martinez/Getty Images

Josep Pedrerol, Journalist der spanischen TV-Sendung El Chiringuito, behauptet, dass Ramos' Abgang bereits besiegelt sei. Demnach stand die Trennung nach einem Treffen zwischen dem 35-Jährigen und Präsident Florentino Perez nach dem CL-Achtelfinale gegen Atalanta fest. Ramos bekräftigte dabei, dass er am vorliegenden Real-Angebot nicht interessiert sei. Die Königlichen hatten ihrem Kapitän dem Vernehmen nach eine Verlängerung um zwei Jahre angeboten, bei dem Ramos zehn Prozent weniger verdienen soll. Die Deadline soll Ende März gewesen sein.

Perez entgegnete Ramos - so Pedrerol -, dass man unter diesen Umständen ohne ihn planen müsse. Der Real-Kapitän habe seinen Entschluss, den Klub nach 16 Jahren zu verlassen, daraufhin endgültig mitgeteilt.

facebooktwitterreddit