Real Madrid

Verpasste Gareth Bale das Meisterschaftsspiel wegen einer Verletzung? Real hegt Zweifel

Daniel Holfelder
Gareth Bale
Gareth Bale / Soccrates Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die Beziehung zwischen Gareth Bale und Real Madrid geht im Sommer ohnehin zu Ende. Dennoch sorgt der Waliser einmal mehr für Unruhe in der spanischen Hauptstadt.


Wie der spanische Journalist Carlos Rodríguez, der für den Radiosender Onda Madrid tätig ist, auf seinem Twitter-Account berichtet, soll Real Madrid den Verdacht hegen, dass Bale vor dem Spiel gegen Espanyol Barcelona eine Rückenverletzung vorgetäuscht habe. Die Madrilenen sicherten sich mit dem 4:0-Erfolg gegen Espanyol den Meistertitel, Bale war der einzige Spieler, der an den anschließenden Feierlichkeiten im Bernabeu nicht teilnahm.

Der medizinischen Abteilung der Königlichen sollen die vielen Ausfälle des Offensivspielers "verdächtig" vorkommen. Bereits beim letzten Clasico, der mit 0:4 verloren ging, hatte Bale wegen vermeintlicher Rückenprobleme gefehlt, tags darauf jedoch mit der walisischen Nationalmannschaft trainiert.

Demnach denkt Real über Sanktionen für den 32-Jährigen nach. Im Raum stehen eine Geldstrafe und eine Suspendierung. In Anbetracht des in einem Monat anstehenden Abgangs ist es jedoch unwahrscheinlich, dass man die Freude über die Meisterschaft mit derartigen Unruhen stören wird.

Dass der Linksfuß den spanischen Meister ablösefrei verlassen wird, steht schon seit Längerem fest. Wohin es den einst rund 90 Millionen teuren Profi zieht, werden jedoch erst die nächsten Wochen zeigen.

Bale beglückwünschte zumindest die Mannschaft zum Meisterschaftserfolg:


Folge 90min auf Instagram, Twitter und YouTube:

Instagram: @90min_de
Twitter: @90min_DE
YouTube: 90min DE

Alle News zur Champions League bei 90min:

Alle News zu Real Madrid
Alle Transfer-News
Alle La Liga-News

facebooktwitterreddit